Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
News
Fortnite

Entwickler hinter Diablo Immortal veröffentlicht direkten Fortnite-Klon

Minecraft hat ebenfalls gelitten.

Letztes Jahr stellte Blizzard auf der Blizzcon Diablo Immortal vor und erntete dafür vieles, nur keine Laudatio von ihren leidenschaftlichen Fans. Das lag zum Teil auch daran, dass die Zusammenarbeit mit dem koreanischen Entwickler NetEase bekannt wurde, der für den Großteil des Produktionsablaufs verantwortlich ist. Das Studio hat mit der Veröffentlichung von sogenannten Klon-Spielen - direkte und uninspirierte Kopien erfolgreicher Konzepte - einen zweifelhaften Ruf geerntet und scheint nun in ein weiteres Fettnäpfchen getreten zu sein.

PCGamesN hat herausgefunden, dass der Entwickler seit kurzem ein Battle-Royale-Spiel namens FortCraft auf dem asiatischen Markt vertreibt. Da der Titel bereits zu viele Anleihen vorwegnahm, wurde das Spiel kurze Zeit später in BuildTopia umbenannt. Das Game scheint sich nicht nur von Fortnites Look inspiriert haben zu lassen, sondern auch die Pixel-Assets von Minecraft zu nutzen. Erst nachdem die auffälligen Parallelen zwischen diesen beiden Spielen von Fans infrage gestellt wurden, entschied sich NetEase dazu, neue Texturen einzufügen - BuildTopia steckt nämlich noch in der Beta-Phase.

In westlichen Diskussionsforen hat das eine erneute Debatte über solche Geschäftspraktiken ausgelöst. Die Sorgen der Fans sind vor allem in den mechanischen Ähnlichkeiten begründet, die offenbar zwischen NetEases eigenem Spiel Crusaders of Light und Diablo Immortal gesehen werden. Daniel Ahmad von Niko Partners hat einen kleinen Clip von BuildTopia veröffentlicht, den ihr hier sehen können.

Fortnite