Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
News
System Shock 3

Starbreeze gibt Rechte an System Shock 3 zurück an OtherSide Entertainment

Starbreeze Studios hat beschlossen, die Veröffentlichungsrechte von System Shock 3 an OtherSide Entertainment zurückzugeben, wie durch eine Pressemitteilung bestätigt wurde. In der erfahren wir, dass sich der schwedische Publisher und Entwickler inzwischen mit dem ursprünglichen Titelinhaber geeinigt hat, was bedeutet, dass die vollen Rechte zurückgegeben wurden.

Starbreeze erwarb die Rechte an System Shock 3 im Jahr 2017. Damals wurde angekündigt, dass sie satte 12 Millionen Dollar in die Entwicklung investieren würden. Als er sich zu diesem Thema äußerte, sagte der damalige Starbreeze-Vize-CEO Mikael Nermark: "Ich glaube, dies ist die beste Lösung für uns, obwohl es traurig ist, dass wir das Projekt mit OtherSide nicht abschließen können. System Shock ist ein fantastischer Titel, der in Zusammenarbeit mit der Branchenlegende Warren Spector entwickelt wurde, und ich freue mich auf die Veröffentlichung des Spiels".

System Shock 3 wird die lang erwartete Fortsetzung des von der Kritik gefeierten System Shock 2 sein, das im August 1999 veröffentlicht wurde. Das Franchise ist als First-Person-Action-Rollenspiel für den PC konzipiert, obwohl System Shock 2 im Gegensatz zur dritten Folge der Serie von Ken Levine und Irrational Games sowie den Looking Glass Studios mitentwickelt wurde, die dann selbst 2013 zu OtherSide Entertainment wurden.

System Shock 3