Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
News
Devil May Cry 5

Nero und V aus Devil May Cry 5 dienen als Training für Spiel mit Dante

Heute haben wir unsere Anspielimpressionen von unserer Session mit Devil May Cry 5 veröffentlicht, nachdem wir die mit Spannung erwartete Fortsetzung spielen durften. Aber es ging nicht nur um das Spielen ging, sondern auch um das Gespräch mit Regisseur Hideaki Itsuno mit Übersetzung von Produzent Matt Walker. Im Gespräch fragten wir, wie alle Charaktere funktionieren und wen Itsuno für einen Newcomer empfehlen würde, da jede Spielfigur ihren eigenen Stil hat.

"Wir haben das Spiel sehr speziell so eingerichtet, dass Leute, die das Spiel noch nie gespielt haben, mit Nero anfangen und nach und nach lernen können, wie man Devil May Cry 5 mit Nero spielt. Normalerweise ist es eine Art Standardcharakter", sagte er. "Und dann kommst du zu V, der spielt sich im gleichen Rahmen, der gleiche Nahkampfknopf macht Nahkampfangriff - nur ist sein Nahkampfangriff eben Schatten und der Entfernungsknopf für einen Fernkampfangriff wirkt Griffon.

Und dann ziehst du in das Spiel ein, und du hast dich daran gewöhnt, mit Nero zu spielen. Du hast dich daran gewöhnt, mit V zu spielen. An diesem Punkt hast du hoffentlich all die verschiedenen komplexen Möglichkeiten, wie du Combos machen kannst, verstanden und schätzen gelernt. Dann kannst du als Dante spielen, sobald du einen bestimmten Punkt im Spiel erreicht hast. Und an diesem Punkt hast du dich hoffentlich daran gewöhnt, Devil May Cry 5 zu spielen, so dass du dann all die verschiedenen Möglichkeiten nutzen kannst, die er hat."

Devil May Cry 5