Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
News
Apex Legends

Respawn "arbeitet an mehr Titanfall" für das restliche Jahr

Wir wissen, dass es nicht Titanfall 3 ist, doch CEO Vince Zampella hat nicht nur Augen für Apex Legends.

Apex Legends ist seit Anfang der Woche das Gesprächsthema der ganzen Stadt. Respawn-CEO Vince Zampella ist aber noch längst nicht fertig damit, uns mit dem Titel zu ärgern. Auf Twitter teilte er mit, dass etliche Dinge für das Battle-Royale-Spiel in der Zukunft geplant seien und dass sein Studio dem Feedback der Spieler verpflichtet wäre.

Nun haben wir erste Details über die geplanten Inhalte erfahren, die im Laufe des Jahres für Apex Legends angedacht sind. Der Battle Pass wird in vier Seasons unterteilt werden, sehr ähnlich zur Handhabung von Epic Games in Fortnite. Spieler werden in jedem neuen Abschnitt mit exklusiven kosmetischen Gegenständen belohnt, die mit neuen Apex-Packs verteilt werden. Jeder Spieler soll diese Inhalte in jeder Saison durch normales Spiel freischalten können, alternativ bestehe natürlich die Chance seinem Vervollständigungsgrad mit echtem Geld auf die Sprünge zu helfen. In einem offiziellen FAQ erfahrt ihr diesbezüglich mehr.

Die zweite Staffel beginnt im Juni, Season 3 im September und das vierte Kapitel leitet im Dezember das neue Jahr ein. Es ist also bereits jetzt klar, dass Respawn langfristige Pläne für das Projekt zu haben scheint, insbesondere wenn die Beliebtheit des Titels weiterhin anhalten sollte. Offenbar scheinen zeitlich begrenzte Modi und Änderungen am Kartenlayout ebenfalls denkbar zu sein, das machen vergleichbare Titel ja ebenfalls seit geraumer Zeit. Aus dem FAQ geht zudem hervor, dass die im Zuge des Battle Passes erworbenen Inhalte für immer an den Account gebunden sind und dass Legenden nicht in den Battle Pass aufgenommen werden sollen.

Apex LegendsApex Legends

Obwohl das alles sehr vielversprechend aussieht, fragen sich Fans berechtigterweise, warum das Titanen-Thema in Apex Legends bislang außen vor geblieben ist. Vince Zampella hat darauf eine eigene Antwort, denn in 2019 soll das Franchise auch abseits von Apex Legends wachsen:

"Wir arbeiten auch im Laufe des Jahres an mehr Titanfall (ja, ich habe das T-Wort gesagt). Wir lieben es, in diesem verrückten Universum experimentieren zu können!"

Titanfall 3 ist leider vom Tisch, das wurde bereits bestätigt. Doch was gäbe es sonst noch? Ein spätes DLC des zweiten Ablegers wirkt für uns wenig aussichtsreich, und ein Spin-Off für Handys könnte dem wachsenden Erwartungsdruck der Fangemeinde sicher auch nicht unbedingt standhalten. Im aktuellen Finanzbericht von EA bestätigt der Publisher übrigens die Existenz eines weiteren Spiels:

"Respawn plant ein Premium-Spiel zu starten, das einen neuen Twist für das Titanfall-Universum darstellt. Mehr dazu in den kommenden Monaten."

Skip
Skip