Gamereactor Close White
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
News
Fortnite

Cole Train verklagt Epic Games wegen Fortnite


Facebook
TwitterReddit

Es ist nicht das erste Mal, dass der Fortnite-Entwickler Epic Games Probleme mit dem Gesetz hat. Wir möchten nur daran erinnern, dass Rapper "2 Milly" im November diesen Jahres seine Unzufriedenheit mit der Verwendung seines eigenen "cat's movements"-Tanzschritts im Spiel zum Ausdruck brachte. Wie sich herausstellte, bat Epic Games den Musiker nicht um die Erlaubnis, den Tanz zu benutzen und verdiente folglich illegal Geld mit dessen Arbeit. 2 Milly beschloss, Epic Games zu verklagen. Doch die Probleme des Unternehmens endeten dort nicht.

Die Anwaltskanzlei Pierce Bainbridge, die auch Lenwood 'Skip' Hamilton vertritt, machte auf den Fall aufmerksam. Auch er wurde "überredet", mit Epic Games auf den Platz zu gehen. "Dies ist nicht das erste Mal, dass Epic Games das Abbild afroamerikanischer Talente unverschämt genutzt hat", sagte die Anwaltskanzlei in einer Erklärung. "Unser Kunde Lenwood 'Skip' Hamilton verfolgt ähnliche Ansprüche gegen Epic wegen der Verwendung seines Bildes in der beliebten 'Cole Train'-Figur aus dem Gears of Wars Videospiel-Franchise", berichtet Playstation LifeStyle. Der Ausgang der Fälle ist aktuell offen. Was haltet ihr davon?

Fortnite