Gamereactor Close White
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
News
Red Dead Redemption 2

Red Dead Redemption 2 höher aufgelöst und stabiler auf Xbox One X

Während die Standard-Version der Xbox One 900p nicht bringt.

Facebook
TwitterReddit

Digital Foundry hat einige Vergleiche zwischen den Konsolenversionen von Red Dead Redemption 2 angestellt und ist dabei auf interessante Ergebnisse gestoßen. In puncto Auflösung sticht zu einem die Xbox One S heraus, die das Spiel lediglich in 864p darstellt, während die Playstation 4 ganz knapp die 1080p (sprich "Full HD") packt. Die Playstation 4 Pro läuft mit 2K-Bildpunkten (1920x2160) und Digital Foundry vermutet, dass die Konsole wohl in der Lage wäre, 4K-Darstellung in der Zukunft möglich zu machen. Wie zu erwarten war, ist die Xbox One X der Gewinner in Sachen Darstellung, da Microsofts Powerhaus die einzige Konsole ist, die Red Dead 2 in nativem 4K abspielt. Überraschenderweise hat Rockstar die genaue Pixelanzahl jeder Konsolenversion genau fesgesetzt, dynamische Auflösungsoptionen wurden von den britischen Kollegen nicht gefunden.

Trotz aller Leistung scheint es im Angesicht dieses Darstellungsaufwands naheliegend, dass die One X Schwierigkeiten dabei hat, die Bildwiederholrate konstant zu halten. Das ist laut Digital Foundry aber überraschenderweise nicht der Fall: Sie stellen fest, dass Red Dead Redemption 2 selbst auf der Playstation 4 Pro nicht so stabil läuft, wie auf der Xbox One X. Bildeinbrüche sind allerdings in allen vier getesteten Versionen vorhanden, insbesondere in den geschäftigen Städten. Die Standard-PS4 und -Xbox-One sind davon natürlich deutlicher betroffen, als ihre Technik-Upgrades. Konkret wird hierbei von Frameraten in der Nähe von 20 Bildern pro Sekunden gesprochen. Spannenderweise übertrumpft die normale Xbox in puncto Performance mit einer Nasenspitze Vorsprung die Sonys Playstation 4, und war dank der niedrigeren Grundauflösung. Übrigens muss kein Spieler, egal auf welcher Plattformen, fürchten, Anzeigedetails zu verpassen, da selbst Weitsicht und Vegetation auf den Konsolen aufeinander abgestimmt wurden. Falls ihr noch mehr Details zu Red Dead Redemption 2 nachlesen wollt, schaut gerne noch in unsere massive Kritik zu Rockstars Western.

Red Dead Redemption 2