Gamereactor / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands / 中國 / Indonesia / Polski
Gamereactor Close White
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
News
F1 2018

Vier Deutsche starten bei F1 Esports Pro Series 2018 in F1 2018

Facebook
TwitterReddit

Der Start der F1 Esports Pro Series 2018 steht vor Tür, in deren Rahmen die offiziellen F1-Esports-Teams in F1 2018 gegeneinander antreten, um die begehrten Meistertitel der Team- und Fahrer-Weltmeisterschaften von Codemasters einzuheimsen. Die Pro Series werden in einer Serie von drei unterschiedlichen Veranstaltungen ausgetragen. In der Gfinity Esports Arena in London finden am 10. und 31. Oktober die ersten Wettkämpfe statt. Am 16. und 17. November gibt es große Finale. Alle Veranstaltungen werden auf Facebook und ausgewählten TV-Sendern global als Live-Streams übertragen, um einer neuen Generation von F1-Fans auf der ganzen Welt die Faszination und die Spannung der Formel 1 zu präsentieren.

Im Anschluss an ein strenges Auswahlverfahren treten die Fahrer für eins der neun offiziellen Teams an: Mercedes-AMG Petronas Esports, Red Bull Racing Esports Team, Hype Energy eForce India F1 Esports Team, Williams Esports, Renault Sport Team Vitality, Haas F1 Esports Team, McLaren Shadow, Toro Rosso Esports Team und das Alfa Romeo Sauber F1 eSports Team. Es sind vier deutsche Fahrer in unterschiedlichen Teams dabei: Marcel Kiefer, Sven Zurner, Patrick Holzmann und Alex Hanses.

Die Pro Series ist der spannende Höhepunkt der preisgekrönten F1 Esports-Serie, zu deren Beginn vor einigen Monaten nahezu 66.000 Spieler an vier Online-Qualifikationsrunden teilgenommen haben, um sich einen der begehrten Startplätze beim F1 Esports Pro Draft zu sichern, mit dem die Pro Series im Juli offiziell eröffnet wurden.

Nur 16 der talentiertesten Spieler aus neun Ländern sicherten sich beim Pro Draft im Juli ihre Startplätze als Mitglieder der offiziellen F1-Teams. Neben den bereits etablierten Fahrern werden diese Spieler nun um ein Preisgeld von 200.000 US-Dollar antreten, das basierend auf den Platzierungen verteilt wird.

F1 2018