Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
News
Fortnite

45-Jähriger verliert gegen Elfjährigen in Fortnite und droht deswegen mit Mord

In Spielen zu verlieren ist nie lustig, aber glücklicherweise haben die meisten von uns kein Problem damit, damit umzugehen. Obwohl von uns wahrscheinlich mindestens einen unerträglich schlechten Verlierer kennt. Zum Glück sind selbst diese nervigen Spieler nicht einmal annähernd so schlimm wie der 45-jährige Mann, über den die New York Post heute berichtet. Michael Aliperti ist ein 45 Jahre alter Spieler aus Long Island, der in Fortnite gegen ein elfjähriges Kind verloren hat. Das war offensichtlich mehr, als er ertragen konnte. Er drohte kurzerhand per SMS und Sprachnachrichten, das Gewinner-Kind zu erschießen:

"Ich werde dich mit einer Waffe finden. Du bist tot."

"Ich werde heute Abend zu dir nach Hause kommen und deine Welt verbessern. Ich werde f-king f-k deine Welt verbessern."

Dies führte glücklicherweise zu seiner Verhaftung, während der Junge einen Schutzbefehl erhielt. Hoffen wir, dass die Geschichte dort endet und dass niemand am Ende von etwas so Geringfügigem wie der Niederlage gegen einen jüngeren Spieler tatsächlich verletzt wird.

Fortnite