Gamereactor follow Gamereactor / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands / 中國 / Indonesia / Polski
Gamereactor Close White
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
News
Dragon Quest XI: Echoes of an Elusive Age

Square Enix kommentiert Anti-LGBT-Äußerungen von Dragon Quest-Komponist

Facebook
TwitterRedditGoogle-Plus

Die epischen, mitreißenden Soundtracks in den verschiedenen Dragon Quest-Spielen sind zu einem festen Wert für das Franchise geworden - und diese Themen wurden von dem berühmten japanischen Komponisten Koichi Sugiyama komponiert. Leider hat Sugiyama einige ziemlich rückständige Ansichten über LGBT und Frauenrechte im japanischen Fernsehen geäußert. Und diese Clips sind jetzt wieder aufgetaucht und haben eine offizielle Antwort von Square Enix ausgelöst.

Wie von GameRevolution beschrieben, erschien Sugiyama als Unterstützung für den japanischen Politiker Mio Sugita in der Channel-Sakura-Sendung "Hi Izuru Kuni York" im Jahr 2015. Hier lachen er und Sugita über die Idee der LGBT-Unterstützung. Er stimmte auch mit Sugita darin überein, dass die fehlenden Kinder von homosexuellen Paaren ein großes Problem für das Land werden könnten. Laut Anime News Network lehnte er sogar eine Resolution ab, die die japanische Regierung dazu bringen sollte, sich für die erzwungene sexuelle Sklaverei japanischer Frauen während des Zweiten Weltkriegs zu entschuldigen.

Dies alles hat nun zu einer offiziellen Stellungnahme von Square Enix geführt, nachdem der Aufschrei der Fans kürzlich einen Siedepunkt erreicht hatte. Und es scheint, dass sich das Unternehmen von Sugiyamas Ansichten distanziert: "Die Ansichten eines Einzelnen spiegeln weder die Ansichten noch die Bemühungen des Unternehmens wider. Square Enix beschäftigt weltweit multikulturelle Mitarbeiter mit unterschiedlichen Überzeugungen, sexuellen Orientierungen und Geschlechtsidentitäten. Grundsätzlich dulden wir keinerlei Diskriminierung oder Belästigung und respektieren die Vielfalt der Sexualität und Geschlechtsidentität aller Menschen auf der ganzen Welt." Auf die Frage, ob Square Enix die Verbindung zum Komponisten abbrechen wird, wollten sie sich nicht äußern.

Dragon Quest XI: Echoes of an Elusive Age