LIVE
logo hd live | Sekiro: Shadows Die Twice
Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
News
Mobile Legends

Mobile Legends-Entwickler muss Tencent 2,5 Millionen Euro Strafe zahlen

Wie sich herausstellt ist das in Südostasien beliebte Moba zu stark von League of Legends inspiriert.

Tencent, die Elterngesellschaft von Riot Games, erhält von der Shanghai Moonton Technology Co., dem Entwickler des mobilen Mobas Mobile Legends, 19,4 Millionen Renminbi (umgerechnet ca. 2,5 Millionen Euro) für Verletzungen am Patentrecht. Obwohl das Spiel in den hiesigen Längengraden nicht ansatzweise so beliebt ist, erfreut sich Mobile Legends im südostasiatischen Einzugsgebiet einer starken und passionierten Community, allem voran in den Philippinen, Indonesien und Malaysia. Der Titel wurde bereits vor Arena of Valor veröffentlicht und half dem Shanghaier-Entwickler dabei, sich ein Standbein im mobilen Sektor aufzubauen. Riot hat Moonton übrigens erst im zweiten Anlauf für die Kopie von League of Legends verklagen können. Wegen einem Formfehler mussten sie das Verfahren bei einem anderen Gericht erneut einleiten, was letztlich auch zum Erfolg führte.

Mobile Legends
Vergleicht League of Legends und Mobile Legends selbst, die Bilder stammen aus Riots Anklageschrift.
Mobile Legends
Hier seht ihr die Heldenfähigkeiten eines Helden aus LoL und von was Moontons Magish Rush daraus macht.

Quelle: DotEsports.