Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
News
Counter-Strike: Global Offensive

CS:GO: Valve schaltet Loot-Boxen für Niederlande und Belgien ab

Der Item-Handel wurde jedoch wieder reaktiviert.

Mit dem neuesten Update von CS:GO aktualisiert Valve die Nutzerrechte niederländischer und belgischer Spieler, wodurch es ihnen ab sofort untersagt ist, Beutekisten des Shooters zu öffnen. Allerdings rudert der Distributionsplattform-Betreiber beim Item-Handel zurück, den niederländischen Spielern ist es mittlerweile nämlich wieder gestattet, bereits erworbene Gegenstände zu handeln. Im vergangenen Monat hat Valve diese Mechanik für alle Nutzer aus den Niederlanden ausgesetzt, um eine Untersuchung der belgischen Glücksspielkommission vorzubeugen. Seit dem 20. Juni 2018 behandelt dieses Staatsorgan Beutekisten nämlich als Form des Glücksspiels.

Counter-Strike: Global Offensive