Gamereactor follow Gamereactor / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands / 中國 / Indonesia / Polski
Gamereactor Close White
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
News
Code Vein

Code Vein auf 2019 verschoben

Mehr Zeit für Verfeinerungen und letzte Optimierungen.

Facebook
TwitterRedditGoogle-Plus

Code Vein wird Fans von Soulsborne-Spielen nicht mehr dieses Jahr erreichen, denn Bandai Namco hat die Veröffentlichung des Spiels einige Monate nach hinten verschoben. Für die letzten Schliffe beim "Verfeinern des Gameplays" muss sich Project Vein noch einmal etwas Zeit nehmen, erklärt Eric Hartness, Vizepräsident im Bereich Marketing bei Bandai Namco Amerika:

"Eifrige Fans von Code Vein, die während der letzten neun Monate praktische Erfahrungen mit in Entwicklung befindlichen Versionen des Spiels erhalten haben, ließen uns enorm viel positives Feedback zukommen. Mit dem Wissen, wie gut das Spiel bereits angenommen wurde, haben wir uns dazu entschlossen, die Veröffentlichung von Code Vein zu verschieben, um das Gameplay weiter zu verfeinern und [somit] die Erwartungen der Fans an den Titel zu übertreffen. Es war eine schwierige Entscheidung, aber wir fühlen es ist die Richtige."

Wie der Publisher uns gerade mitteilte wird das Spiel außerdem nicht auf der Gamescom 2018 ausgestellt werden. Code Vein erweitert die Soulsborne-Formel mit eigenen Parametern. Eine der größten Änderungen ist der Cast an Protagonisten, die wir bis zu einem bestimmten Grad individualisieren dürfen, und KI-Begleiter, die uns auf unserem Abenteuer zur Seite stehen. Trifft euch diese Verschiebung?

Code VeinCode VeinCode Vein