Gamereactor / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands / 中國
Gamereactor
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
News

Nintendo: Nächstes Projekt ist das Warten wert

Offenbar gibt es umfangreiche Pläne für den bezahlpflichtigen Online-Dienst von Nintendo.

Facebook
TwitterRedditGoogle-Plus

Die Switch ist ein gewaltiger Erfolg für Nintendo, doch nicht alle Themenbereiche verlaufen in Zusammenhang mit der Konsole derart positiv oder sprengen die Erwartungen. Viele Spieler waren zum Beispiel nicht sonderlich interessiert am Online-Service des Hybriden, der ursprünglich bereits im Herbst vergangenen Jahres erscheinen sollte. Mittlerweile hat sich Nintendo dazu entschieden die Einführung der Dienstleistung hinauszuzögern und sich dem Feedback der Fans zu widmen. In einem Investorengespräch teilte Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima weitere Details zu diesem Thema mit und verriet in diesem Zuge, dass Nintendo an etwas Großem arbeitet:

"Wir betrachten den Online-Service als Komponente mit der wir die Art und Weise verändern, wie unsere Spiele gespielt werden. [Durch unsere Anstrengungen wollen] wir die Menschen dazu bringen, mehr unserer Spiele zu spielen. Deshalb werden wir erhebliche Ressourcen für den Onlinedienst bereitstellen, sodass [ein Dienst entsteht], für den Nutzer bezahlen."

"Es geht weniger um die Mechanismen sondern vielmehr darum welche Produkte wir anbieten können. Die Verbreitung des Dienstes hängt davon ab, ob die Verbraucher das wollen, was wir ihnen bieten. Bitte geben Sie uns ein bisschen mehr Zeit, um weitere Einzelheiten bekannt zu geben. Ich denke die [kommende] Ankündigung wird Ihnen zu verstehen geben, wie wir den Service populär machen wollen."

Schließlich ließ sich Takahashi zu einer Aussage hin, die in manchen Augen als kühn betrachtet werden könnte, denn Nintendo arbeitet offenbar an etwas, von dem alle Spieler etwas haben:

"Wir haben ein paar Ideen, wie man den Online-Modus der Nintendo Switch attraktiv machen kann, sobald das zu einem kostenpflichtigen Dienst wird. Unsere nächste Ankündigung wird sich sicher lohnen, denke ich."

Quelle: Gamespot.