Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands
Gamereactor
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
News
Fortnite

Fornite löst Cross-Plattform-Debatte zwischen Playstation 4 und Xbox One aus

Hier gibt es noch einigen Diskussionsbedarf.


Microsoft und Sony arbeiten nicht gerade Hand in Hand, wenn es darum geht den Konsolenmarkt miteinander zu kombinieren, schließlich erlaubt weder die Xbox One noch die Playstation 4 das Zusammenspiel mit der jeweils anderen Plattform. Im August hat Aaron Greenberg von Microsoft angekündigt, dass sie Gespräche mit Sony führen würden, doch bislang kündigte keine der beiden Seiten entsprechende Features an. Am vergangenen Wochenende sah es allerdings kurze Zeit so aus, als wäre eine entsprechende Vereinbarung getroffen worden.

Fortnite-Spieler auf der Playstation 4 haben am Wochenende bemerkt, dass sie mit ungewöhnlich vielen Spielern verbunden wurden, die Leerzeichen in ihren Namen hatten (was im PSN nicht erlaubt ist). Einige schlaue Köpfe kamen schließlich mit der Theorie auf, dass sie gegen Spieler einer anderen Plattformen zusammen spielen würden. Wir kontaktierten daraufhin den Entwickler Epic Games und haben folgende Antwort erhalten:

"Es ist wahr, wir hatten am Sonntag technische Schwierigkeiten und das machte es möglich mit verschiedenen Spielern auf anderen Konsolen zu spielen. Der Problem ist jedoch wieder behoben worden. Das war ein Fehler von unserer Seite und ist nichts, das wir in Zukunft wiederholen oder implementieren wollen."

Playstation 4- und Xbox One-Spieler können also tatsächlich (offenbar ohne größere Probleme) miteinander spielen, auch wenn das von Entwicklerseite als Fehler abgetan wird. Psyonix hatte in der Vergangenheit ja ebenfalls bestätigt, dass das Cross-Plattform-Feature leicht aufzusetzen sei - anscheinend kann das sogar aus Versehen geschehen. Auf Twitter hat daraufhin ein Nutzer Phil Spencer gefragt, ob die beiden Firmen die Option nicht wieder anschalten wollten und der Xbox-Chef erklärte: "Ich hätte gern gesehen, dass sie es anlassen." Für Fortnite scheint es das erst einmal gewesen zu sein, mit der Crossplattform-Debatte. Doch vielleicht haben Sony und Microsoft durch diesen Vorfall ja wieder einen Anstoß bekommen und wir werden bald mehr Spiele sehen, die auf einen gemischten Spielerpool setzen.

Fortnite