Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands
Gamereactor
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
News
Death Stranding

Kojima kritisiert die Produktion von AAA-Spielen

Ubisoft und EA sind da aber anderer Meinung.


Auf Twitter hat sich der Metal Gear Solid-Schöpfer Hideo Kojima über das Thema Game-Design von großen Blockbuster-Produktionen aufgeregt. Kojima macht in einer Reihe von Beiträgen darauf aufmerksam, dass er nicht mit den Industrie-Standards übereinstimmt und erklärt dort gängige Praktiken im Detail. Projekte wie The Division und Assassin's Creed: Syndicate werden von vier bis fünf verschiedenen Teams gleichzeitig entwickelt, während ein Studio alle Versatzstücke bekommt und möglichst reibungslos ineinander schiebt. Viele aufwendigere Arbeiten werden von externen Auftragnehmern in Eigenarbeit (meist auf freier Basis) hergestellt, was Hideo Kojima überhaupt nicht gut heißt.

"Ein Actionspiel kann niemals fertiggestellt werden, wenn man Entwürfe bestellt und die Bestandteile wie in einer Fabrik aneinander heftet. Falls das Treffen von Entscheidungen und die Sichtung [der Fortschritte] verschoben werden, sinkt die Effizienz der Produktion und das führt dazu, dass Arbeiten mehrmals gemacht werden müssen. Um dieser Falle vorzubeugen sind kleine tägliche Verbesserungen nötig, während man das Spiel entwickelt. Wenn alles nach außen getragen wird, kommen die Teile zurück und passen nicht ineinander. Das ist der Grund warum es so wichtig ist, die Kontrolle über jedes kleine Detail zu haben. Jeden Tag.

Glaubt ihr Hideo Kojima liegt mit seiner Meinung richtig, oder haben Ubisoft und Electronic Arts die richtige Herangehensweise gefunden, wie man Videospiele anständig produziert?

Death Stranding