Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
LESERKRITIK

Mass Effect 3

Mass Effect 3 ist der krönende Abschluss der Mass Effect Serie.
Es ist ein Third Person Shooter mit Multiplayer als auch Story.
Die Grafik ist in der PS3-Version an manchen Stellen ein wenig verschwommen sonst ist die Grafik jedoch gut.

Die Story ist unterteilt in ein Rollenspiel,Story oder Action.
Man kann auswählen welchen Modus man spielen will.
Man Commander Shepard den man jedoch selbst gestalten kann.
Man kann das normale Aussehen nehmen oder ein komplett neues Erstellen ,sowie es 5 Klassen wie Infiltrator,Wächter,etc gibt und man kann seine Geschichte auswählen (d.h. man kann aussuchen ob man eine Legende vom kämpferischen Sinne ist oder eine Tragödie ,weil man sehr nah stehende Freunde verloren hat.
Es geht darum das die Reaper die Erde nun endgültig angreifen und Commander Shepard muss fliehen mit noch ein paar Überlebenden.
Mit der Normandy fliegen sie zum Mond und versuchen die Allianz davon zu überzeugen das alle zusammenhalten müssen...
Insgesamt ist die Story sehr abwechslungsreich und gut gemacht doch es gibt verschiedene Antwortmöglichkeiten jedoch ist das Resultat immer das gleiche!

Im Multiplayer Modus kann man ziwschen 5 verschiedenen Leuten auswählen (wieder die von der Story Infiltrator,Soldat,...)
und zwischen ihnen noch zwischen 4 weiteren Personen.
2 davon Menschen einmal weiblich und einmal männlich.
Die anderen beiden kommen immer auf den Charackter an und sind andere Rassen die meist besser sind die man jedoch noch freischalten muss.
Wenn man mit einem bestimmten Charackter Level aufsteigt gelten die lvl sowohl für den bestimmten Charackter wie für den Account.
So kann man sehr schnell schon auf lvl 100 kommen insgesamt was einem noch mehr Spaß macht da man schnell lvl aufsteigt verschiedene Auswahlmöglichkeiten hat etc.
Vom Spiel selbst gibt es leider nur ein Kooperatives spielen in dem man möglichst viele Angriffswellen bestehen muss.
Es gibt jeweilig 3 Schwierigkeitesstufen (Gold,Silber,Bronze)
und welche gegner angreifen sollen (Cerberus,Geth und Reaper)
Alle sind verschieden stark (die Reaper am stärksten und Cerberus am schlechtesten).
Man kann Verbündete wiederbeleben und über Headseat reden was ein echtes Teamwork aufkommen lässt selbst ohne Headseat.
Es gibt verschiedene Wellen.
Insgesamt geht es bis Welle 11 und bis dahin muss man entweder einfach nur überleben einen bestimmten Punkt verteidigen oder verschiedene Geräte deaktivieren.
Der Multiplayer-Modus hat auch Einfluss auf das Ende der Story wie gut die Menschheit dann noch erhalten ist.
Der Multiplayer-Modus macht also sehr viel Spaß wenn man zu 4. spielt am besten ist es wenn man mit Freunden spielt.

Insgesamt ist das Spiel ein würdiger Nachfolger von dem Spiel des Jahres 2010:Mass Effect 2.

Durchschnittswertung: 8/10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10