Gamereactor follow Gamereactor / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands / 中國 / Indonesia / Polski
Gamereactor Close White
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
Kritiken
V-Rally 4

V-Rally 4

Der 20 Jahre alter Playstation-Klassiker von Infogrames wird wiedergeboren von dem Studio, das WRC 7 entwickelt hat.

Facebook
TwitterRedditGoogle-Plus

V-Rally, das 20 Jahre alte Original, wurde von einem Haufen talentierter Atari-Veteranen entwickelt, die damals den Kern von Infogrames Multimedia bildeten. Das Spiel ist heute ein Playstation-Klassiker, mit seiner hervorragenden Grafik (für die damalige Zeit) und dem erstaunlichen Fokus auf den Splitscreen-Multiplayer. Die Fahrphysik war jedoch völlig nutzlos. In V-Rally, im Gegensatz zur Colin McRae Rallye für die gleiche Konsole, musste man nur etwas Gras mit einem der Räder berühren, damit das Auto sich überschlug und auf dem Dach landete. Und die Simulation der Friktion war wirklich schrecklich. Trotzdem habe ich über ein Jahr lang fast täglich V-Rally gespielt. Ich liebte es.

Als die Spielserie nun zurückkehrte, passierte das in Form eines Neustarts, entwickelt vom gleichen Team, das WRC 7 produzierte. Und Kylotonn Games hat seine eigene Grafiktechnologie, die KT Engine, verwendet, die nach Angaben des Studios selbst auf diesen Zweck zugeschnitten wurde. Man sollte sich jedoch sehr genau darüber im Klaren sein, dass V-Rally 4 ein deutlich anderes Fahrerlebnis bietet als WRC 7.

Kylotonn hat eindeutig versucht, Codemasters Dirt 4 zu kopieren, anstatt zu versuchen, zum Gefühl und Aussehen des alten Playstation-Klassikers zurückzukehren. Tatsächlich hat V-Rally 4 überhaupt nichts mit V-Rally zu tun, außer dem Namen selbst. Es ist mehr wie eine Art Dirt Light. Superlight, ehrlich gesagt. Kylotonn hat die gleiche Art von Präsentation, die gleiche Art von übermüdeter TV-Shop-Stimme, die über die verschiedenen Teile des Spiels erzählt sowie die gleiche Art von Mischung aus verschiedenen Rennsportarten verwendet.

V-Rally 4V-Rally 4

Rally, Rallycross und Baja-Rennen in Buggys werden hier angeboten. Genau wie in den Codemasters-Spielen wird der Spieler zwischen den Disziplinen hin und her gescheucht, um ein Gefühl von Chaos und Extremsport zu erzeugen. Der springende Punkt ist jedoch, dass keine dieser Disziplinen besonders lustig ist. Das bedeutet letztlich, dass sich V-Rally 4 flach, nicht originell und einfach öde anfühlt.

Den Kern bildet ein Karrieremodus namens V-Rally Mode, bei dem alles mit einem Testrennen beginnt, das uns die Möglichkeit gibt, unsere Fähigkeiten zu zeigen. Danach werden drei verschiedene Einstiegsfahrzeuge in zwei verschiedenen Disziplinen angeboten. Es ist jederzeit möglich, in die Werkstatt zurückzukehren, um diese Karren zu verbessern. Und obwohl diese Möglichkeiten nicht mit Genre-Giganten wie Forza Motorsport und Gran Turismo konkurrieren kann, ist es immer noch ein willkommenes Merkmal in einem Spiel dieser Art.

V-Rally 4V-Rally 4
V-Rally 4V-Rally 4V-Rally 4
V-Rally 4