Gamereactor / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands / 中國 / Indonesia / Polski
Gamereactor Close White
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
Kritiken
MXGP Pro

MXGP Pro

Das Milestone-Game ist der Versuch, größeren Realismus zu bieten - eine Art softer Reboot, der ein wirklich authentisches Motocross-Erlebnis bieten soll.

  • Text: Kieran Harris

Facebook
TwitterReddit

Die Profi-Fahrphysik trägt das Motorradspiel jetzt auch im Namen. Es ist klar: MXGP Pro ist der Versuch, größeren Realismus zu bieten - eine Art softer Reboot, der ein wirklich authentisches Motocross-Erlebnis bieten soll. Dieser vierte Teil enthält alle Strecken und Fahrer der Saison 2017, ein neues Photogrammetrie-System für größeren Streckenrealismus und einen freien Modus. Die Serie erscheint jedes Jahr und das doch ähnliche Monster Energy Supercross, das vor ein paar Monaten erschien, sorgt für ordentlich Druck.

MXGP Pro bietet den Spielern zwei Optionen zum Start ihrer Karriere: Standard und Extrem. Die extreme Karriere zielt auf fortgeschrittene Spieler und blockiert alle Rennoptionen und die Rückspulfunktion. Als Belohnung für diesen Schritt gibt's mehr Credits und Ruhm für die Rennen und exklusive Outfits. Ihr beginnt eure Karriere mit der Wahl eines Herstellers und verschiedener Sponsoren, bevor ihr die Identität eures zukünftigen Champions formen dürft. Ähnlich wie bei anderen Milestone-Games wie MotoGP und Monster Energy Supercross arbeitet ihr an besseren Verträgen und Sponsoren und tretet gegen die besten Rennfahrer der Welt an.

Im Gegensatz zu MotoGP 18 bietet MXGP Pro einen echten Trainings-Modus, in dem die Spieler an ihren Fähigkeiten feilen können. Wir können den Start, das Bremsen, die Kontrolle in der Luft, Kurvenfahren und das Fahren auf nassem Untergrund üben. Wenn ihr auf schlammige Rampen und enge Kurven zurast, ist präzise Steuerung gefragt. Die Trainingsübungen sind nicht leicht, aber als Belohnung warten beispielsweise verbesserte Einstellungen der Bremsen.

MXGP ProMXGP Pro

Außerhalb der Karriere und des Trainings-Modus warten der Online-Multiplayer und eine Handvoll Einzelspieler-Modi auf euch. Online fahrt ihr auf 19 Strecken und ihr könnt Aspekte wie Physik, Renndauer und Kollisionsverhalten nach eigenen Wünschen anpassen. Die Einzelspieler-Modi beinhalten Time Attack, Championship und Grand Prix.

Der Kreis-Knopf im Hauptmenü bringt euch zum freien Training an den italienischen Gardasee . Dieser Sandkasten bietet unterschiedliches Terrain, kleine Wälder und ihr könnt euch auf einer kleinen Strecke an Rampen versuchen. Hier könnt ihr hervorragend die Modifikationen austesten, die ihr an eurem Bike vorgenommen habt. Oder ihr entspannt einfach beim Cruisen durch die hübsche Umgebung. Der See ist der perfekte Startpunkt für Anfänger, die ohne Stress die Steuerung und Feinheiten erlernen wollen.

Optische Verbesserungen fallen nicht so stark auf wie beim Umzug von MotoGP 18 auf die Unreal 4 Engine, aber kleinere Verbesserungen gibt es dennoch.MXGP Pro ist der erste Teil der Serie mit dem neuen Photogrammetrie-System, durch das die Strecken stärker ihren realen Gegenstücken ähneln. Alle Tracks - von Berghängen der Pitetramurata in Italien bis zur Locket-Strecke in der Tschechischen Republik - sehen großartig aus und sind voller Details wie spritzendem Schlamm und dem im Wind flatternden Shirt unseres Fahrers.

MXGP ProMXGP Pro

Angepriesen als die „realistischste MX-Erfahrung", bietet MXGP Pro verbesserte Rennfahrphysik, die Milestone "Pro Physics" nennt. Die verbesserte KI wurde so programmiert, das ihr Verhalten eher den tatsächlichen Profis ähnelt, aber dadurch folgen sie auch mehr der Ideallinie und sind so eindeutig die schwereren Gegner. Uns überzeugte die Option, jedes Detail unseres Bikes anzupassen. Das wird vor allem fortgeschrittenen Spielern sehr gefallen, denn die Flexibilität wurde erhöht und so findet ihr leichter euer ideales Setup.

MXGP Pro hält sein Versprechen und ist sicher der realistischte und großartigste MX-Titel auf dem Markt. Abgesehen von der neuen Profifahrphysik und dem Photogrammetrie-System bekommen die Spieler jetzt auch mehr Flexibilität bei den Einstellungen ihrer Bikes. Zusätzlich bietet der Trainingsmodus Anfängern die perfekte Gelegenheit, sich mit dem Fahrverhalten vertraut zu machen. Der Titel mag die Serie nicht völlig überarbeitet haben. Aber es ist ein wirklich solides Motocross-Videospiel - und es gibt kaum ein besseres. Wenn ihr aber bereits einen der anderen Milestone-Titel gespielt habt, könnte es zu Ermüdungserscheinungen kommen.

MXGP ProMXGP ProMXGP Pro
07 Gamereactor Deutschland
7 / 10
+
neue Profifahrphysik, guter Trainingsmodus, verbesserte Optionen beim Customizing, verbessertes Handling aus Profisicht
-
kein komplettes Reboot, spartanischer Karrieremodus, bisschen abgegriffen
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt