Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands
Gamereactor
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
Kritiken
Super Lucky's Tale

Super Lucky's Tale

Gibt es Raum für neue Plattforming-Ikonen im Genre des Hüpfens und Springens?

Während Microsofts E3-Show tauchte ein roter, kuscheliger Schweif auf und hat dafür gesorgt, dass etliche Rare-Fans den Atem anhielten: Sollte das etwa heißen, dass Conker zurückkehrt? Dass es sich bei dem Titel auch noch um ein exklusives Microsoft-Abenteuer handeln sollte, deutete schließlich sehr auf ein langersehntes Revival hin. Als dann aber ein Fuchs auftauchte wurde aber schnell klar, dass es sich um etwas Anderes handeln musste.

Super Lucky's TaleSuper Lucky's Tale
Die Grafik ist unglaublich farbenfroh und die Charaktere sind wirklich hübsch anzuschauen.

Es ist schwer ein neues Franchise für ein Genre zu etablieren, das seine goldenen Tage in den Achtzigern und Neunzigern hatte. Wenn also ein Studio versucht mit diesen Genre-Giganten mitzuhalten, an die wir uns voller Nostalgie zurückerinnern, sollten wir ihm zumindest eine Chance geben. Lucky's Tale ist ein Spiel für die Oculus Rift, das im letzten Jahr gute Kritiken bekam, auch wenn es recht stilisiert war. Nun wurde das Konzept weiterentwickelt und ohne VR-Elemente umgesetzt (nicht dass die virtuelle Realität für dieses Genre bisher viel zu bieten gehabt hätte).

Super Lucky's Tale hat natürlich nicht die gleiche Präsenz wie einige der klassischen Plattform-Maskottchen und dadurch wird Lucky auch nicht die gleiche bedingungslose Liebe zuteil - kein Kritiker oder Spieler wird irgendwelche Probleme des Spiels ignorieren oder über kleine Ecken und Kanten hinwegsehen. Dann erscheint das Spiel auch noch zur selben Zeit wie das sehr unterhaltsame Super Mario Odyssee; eine Mammutaufgabe, erst recht für den Neuling. Glücklicherweise macht der neue Plattformer vieles richtig.

Lucky's neues Abenteuer beginnt mit einem Streit zwischen den glücklichen Guardians und der wütenden, superfiesen Katze Jinx. Jinx hat ihre Gang im Schlepptau und ist hinter dem „Book of Ages" her, das unser Fuchs-Duo beschützen muss. Plötzlich öffnet sich das Buch und verschluckt sowohl die Katzen als auch unsere Schwester. Der arme Lucky muss sich opfern um das Mädchen vor einem bösen Schicksal zu bewahren.

Super Lucky's TaleSuper Lucky's Tale
Es müssen Münzen und Gadgets gesammelt und Level durchgespielt werden.

Der Spieler wird durch eine einladende, farbenfrohe und wunderschön designte Welt begrüßt, die von charmanten Kreaturen und fiesen Gegnern bewohnt wird. Es müssen Münzen und Gadgets gesammelt und Level durchgespielt werden. Fans von alten 3D-Plattformern wie Banjo-Kazooie und Conker's Bad Fur Day werden sich gleich wie zu Hause fühlen, denn es weht ein Hauch von Nostalgie durch die Luft, auch wenn das Spiel ein wenig mehr auf Kinder ausgerichtet wurde, als etwa Mario oder Sonic. Das Spiel ist in mehrere Hub-Welten unterteilt, in denen unterschiedliches Sammelzeug und verschiedene Level auf uns warten.

Unsere Aufgabe ist es dem kleinen, fröhlichen Fuchs auf seinem Weg zurück zu seiner geliebten Schwester zu begleiten und dabei die Katzen-Gang zu besiegen. Um die Herausforderungen abzuschließen müssen wir uns durch alle Hub-Welten und Endbosse kämpfen. Die Level sind alle sehr unterschiedlich gestaltet. Manche spielen wir in bester Sidescrolling-Manier, während wir andere aus der 3D-Perspektive erleben. Diese Abwechslung sorgt dafür, dass sich wenig wiederholt und jedes Level ist ein neues Abenteuer. Es ist schwer den Controller aus der Hand zu legen, wenn man einmal angefangen hat.

Neben den Kämpfen mit den Katzen treffen wir auf eine Vielzahl von Freunden und Gegnern, die zum jeweiligen Thema des Levels passen. Wütende Zwiebeln, lustige Larven und fiese Geister - Lucky muss sie alle besiegen. Manche von ihnen sehen wirklich fies aus, aber glücklicherweise hat Lucky ein paar Asse im Ärmel. Wir steuern ihn mit dem linken Analogstick, sehen uns mit dem rechten um und führen mit X einen Dreh-Kick aus. Mit A springen wir und graben uns danach in den Boden. Die Steuerung geht leicht von der Hand und die Spielfigur hat genug Eigengewicht, damit Fehler durch zu schnelle Bewegungen vermieden werden.

Super Lucky's TaleSuper Lucky's Tale
Super Luckey's Tale wird Plattform-Fans für viele Stunden unterhalten, deshalb solltet ihr euch das Spiel auf jeden Fall mal näher ansehen.

Die Grafik ist unglaublich farbenfroh und die Charaktere sind wirklich hübsch anzuschauen, was ein wenig an die Nintendo 64-Zeiten erinnern. Auf der Xbox One X könnt ihr das Spiel in 4K mit flüssigen 60 FPS erleben, aber auch auf der normalen Xbox One sind die Bilder scharf und knackig. Insgesamt sind die Level sehr abwechslungsreich und wunderbar spielbar.

Leider bin ich auch auf ein paar Bugs gestoßen und das Spiel ist mehr als nur einmal abgestürzt. Das wird mit einem Patch sicher noch behoben, aber so etwas frustriert natürlich vor allem Launch-Köufer. Der Schwierigkeitsgrad von Super Lucky's Tale ist fair - nicht zu leicht, aber auch nicht allzu schwierig. Drei Herzen bilden unseren Gesundheitsbalken und daher ist auch nach drei Treffern Schluss. Fans der alten Spiele werden sich wie zu Hause fühlen.

Es muss noch erwähnt werden, dass Playful Corp ein winziges Indie-Studio ist und dass es wirklich beeindruckend ist, dass sie so einen charmantes Abenteuer erschaffen haben. Super Luckey's Tale wird Plattform-Fans für viele Stunden unterhalten, deshalb solltet ihr euch das Spiel auf jeden Fall mal näher ansehen. Playful Corps hat ein Publikum verdient und dieses Spiel könnte etwas sein, auf das die Kids von heute zurückschauen werden und bei dem sie die gleiche Wärme spüren, mit der wir uns heute an die Klassiker von gestern erinnern.

Super Lucky's Tale
Super Lucky's Tale
Super Lucky's Tale
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
Charmantes Design; viele Inhalte; intuitive Steuerung; fairer Schwierigkeitsgrad; spaßige Erfahrung für alle Altersgruppen; viele fantastische Charaktere; Variation in der Umgebung und dem Feind-Design.
-
Einige Bugs treten hin und wieder auf; manche Checkpoints sind merkwürdig gesetzt.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt