Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands
Gamereactor
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
Kritiken
Wolfenstein II: The New Colossus

Wolfenstein II: The New Colossus

B.J. ist wider zurück und diesmal geht es in die Staaten, um den dummen Nazis - pardon, dem Regime - an die Eier zu gehen.


Seltsam dass es vor ein paar Jahren noch eine völlig akzeptable Nachmittagsbeschäftigung war, gegen die Nazis Krieg zu führen. Mittlerweile ist das nicht mehr so einfach, vor allem nicht im deutschsprachigen Raum und das wiederum zeigt deutlich, wie sehr sich die Zeiten geändert haben. Braucht es diese öffentliche Diskussionen, ob die Inhalte von Wolfenstein II: The New Colossus akzeptiert werden dürfen oder nicht? Ich weiß es nicht...Trotzdem, wenn es darum geht Hitlers Schergen mit der Ein-Mann-Abrissbirne B.J. Blazkowicz niederzumähen, dann habe ich keinerlei Probleme damit. Für mich ist es das ganz normale, tägliche Geschäft und das boomt für Machine Games und Bethesda.

Wolfenstein II: The New ColossusWolfenstein II: The New Colossus
Die Knarren fühlen sich besser an als je zuvor und Wolfenstei II: The New Colossus kann hier beim Feedback und dem Audio der Waffen mit Destiny 2 mithalten.

Rückblickend habe ich Wolfenstein: The New Order vielleicht unterschätzt. Ich erinnere mich gerne an den ersten Teil zurück und das passt einfach nicht mehr mit meiner damaligen Kritik an dem Spiel zusammen. Das spielt jetzt zwar keine Rolle, aber mein Spaß am ersten Teil hat ganz sicher meine Vorfreude für diesen Egoshooter befeuert und nachdem ich dieses reine Einzelspieler-Abenteuer abgeschlossen habe, kann ich sagen, dass meine Erwartungen absolut erfüllt worden sind.

Die allgemeine Geschichte ist anfangs nur sehr albern. Das großartig gesponnene Seemannsgarn mit übermächtigen Freiheitkämpfern, die gegen technologisch überlegene Nazis antreten, die in dieser alternativen Version der Vergangenheit die Welt beherrschen, ist ebenso absurd wie unterhaltsam. In dieser Parallel-Welt kontrollieren die Nazis die USA mit eiserner Faust. Wolfenstein II: The New Colossus baut auf den Wahnsinn von The New Order auf und schraubt dabei gleichzeitig Qualität und Absurdität in gleichem Maße nach oben.

Wolfenstein II: The New Colossus ist ein reines Einzelspieler-Abenteuer. Die Entwickler der großen Blockbuster-Titel sehen Online-Spiele mittlerweile als Dienstleistung und es stellt sich die Frage, ob lineare Abenteuer wie The New Colossus noch zeitgemäß sind. Aber nach Titeln wie Super Mario Odyssey, Assassin's Creed Origins und jetzt Wolfenstein II denke ich, dass sich gezeigt hat, dass sich Story-basierte Solo-Abenteuer bester Gesundheit erfreuen. Aber daran habe ich eigentlich auch nie gezweifelt.

Wolfenstein II: The New ColossusWolfenstein II: The New Colossus
Ständig wird in der deutschen Version von dem dreckigen Regime gesprochen, dabei geht es natürlich um die Nazis.

Machine Game hat bei der Story noch eine Schippe draufgelegt und ich habe lange keine Shooter-Kampagne mehr so sehr genossen. Wolfenstein II: The New Colossus hat ein bisschen von Allem, fordernde Abschnitte, Schleichpassagen, riesige Explosionen, fiese Schurken, eine tolle Ästhetik, große Knarren und eine packende Geschichte, die uns immer weiter durch die Missionen treibt, um herauszufinden was als Nächstes passiert.

Es ist ein Wirbelwind von einer Geschichte mit völlig verrückten Momenten. Aber trotz der Einzeiler und der charismatischen Figuren liegt der Erfolg von Wolfenstein in der alternativen Zeitlinie. Wir sehen Amerika mit anderen Augen, völlig verändert, aber trotzdem plausibel - was sicher auch an den realen Ereignissen der letzten Zeit liegen mag. Es ist mehr als eine clevere politische Satire, denn als Underdog gegen die überwältigende Macht der Nazi-Kriegsmaschinerie anzutreten erinnert auch daran, dass des einen Mannes Terrorist des anderen Freiheitskämpfer ist - es gibt immer zwei Seiten.

In diesem Krieg stehen wir allerdings sehr auf der Seite der Freiheit (was immer das auch sein mag) und in unserem Kampf gegen das Nazi-Regime werden wir von einigen tollen Figuren unterstützt. Das Skript ist gut geschrieben, aber die tolle Performance der Darsteller erweckt das Ganze erst zum Leben. Das heroische Ensemble ist großartig besetzt und ich kann Maschine Games nur dafür applaudieren, eine stillende schwarze Frau zur Autoritätsperson zu küren (und das Ganze natürlich ohne großen Wirbel). In Sachen Persönlichkeit und Unterhaltung trifft das Studio genau den Punkt - die Figuren sind wirklich interessant.

Wolfenstein II: The New ColossusWolfenstein II: The New Colossus
Wolfenstein II: The New ColossusWolfenstein II: The New Colossus