Gamereactor / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands / 中國
Gamereactor
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Kritiken
Adventure Time: Finn and Jake Investigations

Adventure Time: Finn and Jake Investigations

Ein Zeichentrickserien-Adventure gespickt mit Kampfeinlagen, das charmant aber leider auch ein bisschen flach geraten ist.

Facebook
TwitterRedditGoogle-Plus

Ihr habt sicher auch noch nicht von Beemo gehört. Er ist ein lebendiger Game Boy und man muss ihn einfach lieb haben! Wenn Finn und Jake ihn wieder mal zu Hause als "Sekretär" das Baumhaus putzen lassen, während sie selbst tolle Abenteuer erleben, dann tut mir das in der Seele weh. Beemo würde echt alles tun, um die Anerkennung der beiden Rabauken zu ergattern. Doch die wissen seine Fähigkeiten überhaupt nicht zu schätzen und überrumpeln ihn stattdessen nur mit ihren idiotischen Ideen. Die beiden sind so gemein!

Die US-amerikanische Zeichentrickserie Adventure Time: Finn and Jake hat mir bis vor wenigen Tagen überhaupt nichts gesagt, obwohl sie es mittlerweile auf knapp 200 Episoden bringt. Im Kern geht es dabei um den jungen Finn, der mit seinem magischen Halbbruder/Hund Jake Abenteuer erlebt. Die beiden sind die selbsternannten Beschützer des Königreichs Ooo und vereiteln die bösartigen Pläne der zahlreichen Widersacher Folge für Folge - es gibt also mehr als genügend Futter für ein Videospiel auf der Heimkonsole.

Adventure Time: Finn and Jake InvestigationsAdventure Time: Finn and Jake Investigations

In Adventure Time: Finn and Jake Investigations lösen wir diverse Rätsel und gehen den Geschehnissen in Ooo als Detektive auf den Grund. Das Spiel ist ein Adventure, gespickt mit Kampfeinlagen. Wir steuern darin den Menschenjungen Finn, allerdings weicht Jake nie von unserer Seite. Da die Kombinationsmöglichkeiten der sammelbaren Objekte nicht unfassbar umfangreich sind, besteht der Großteil des Spiels darin, die Umgebung abzusuchen. Wenn ich an einer Stelle steckengeblieben bin, habe ich meistens etwas übersehen, weil ich nicht penibel genug gesucht habe. Da Adventure Time: Finn und Jake auf Spurensuche selbst keine Hinweis-Funktion anbietet, kann das sicher vor allem jüngere Spieler frustrieren.

Die Welt von Jake und Finn zielt ganz klar auf das junge Publikum ab,
wahrscheinlich hat das Game nur deshalb überhaupt eine Kampfkomponente erhalten. Mehr als stumpfes Button-Smashing brauchen wir nämlich nicht zu erwarten. Jedes Gefecht spielt in einer quadratischen Arena, in der mehrere Wellen an Angreifern nacheinander spawnen. Der Schwierigkeitsgrad besteht darin, möglichst nicht getroffen zu werden, ansonsten bricht der Combozähler ab und unsere Endbewertung fällt schlechter aus. Im Gegensatz zum restlichen Spiel ist der Kampfmodus anspruchs- und lieblos.

Auf der Xbox One ist Adventure Time: Finn und Jake auf Spurensuche ein schicker Titel geworden. Im direkten Vergleich mit der Serie gewinnt das Spiel deutlich, da die Figuren plastisch einfach hübscher anzusehen sind und trotz des speziellen Stils deutlich natürlicher wirken. Ein richtiger Minuspunkt ist die Sprachausgabe, die nur durch die englischen Originalstimmen erfolgt. Auch wenn die Intonation wirklich hervorragend ist und es deutsche Untertitel gibt, werden viele Jugendliche sicher nicht alles verstehen können. Gerade Finn spricht sehr hastig, sodass für mein Empfinden sogar der Text einen Tick zu kurz angezeigt wird.

Obwohl mir die Abenteuer des ungleichen Duos bislang noch nicht bekannt waren und ich nicht alle Anspielungen verstanden habe, hat mich Adventure Time: Finn and Jake Investigations gut unterhalten. Besonders gefallen hat mir der Witz des Spiels, auch wenn sicher nicht alle Sprüche dieses Niveau halten. Das Game hat Charme und ist für Fans der Serie deutlich zu empfehlen. Die wenigen Kämpfe lassen sich problemlos bewältigen und auch die größten Kopfnüsse sind irgendwann überwunden. Dazwischen und danach gibt es kindgerechte, oftmals bittersüße Unterhaltung mit kleinen und großen Problemen und vielen Lachern.

Adventure Time: Finn and Jake Investigations
Adventure Time: Finn and Jake Investigations
Adventure Time: Finn and Jake Investigations
Adventure Time: Finn and Jake Investigations
07 Gamereactor Deutschland
7 / 10
+
kindgerechte Welt, viele böse Gags, Beemo-Fieber, tolle Intonation der Charaktere
-
leider ausschließlich im englischen Originalton, stupider Kampfmodus, kaum Tipps
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt