Gamereactor follow Gamereactor / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands / 中國
Gamereactor Close White
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Kritiken
Tomodachi Life

Tomodachi Life

Nintendo ist ein Meister darin, Spiele zu entwickeln, die eigentlich gar keine sind. Und trotzdem sind wir völlig fasziniert von der kleinen Welt.

Facebook
TwitterRedditGoogle-Plus

Stellen wir uns einen fiktiven Ort vor, bewohnt mit von uns geschaffenen Charakteren. Sie alle führen ein Eigenleben und machen jeden Tag zu einer Überraschung. Es ist eine Art Paralleluniversum, in dem alles anders kommen kann und wir plötzlich mit dem Schwarm ein hübsches Reihenhaus bewohnen oder aber zum Rockstar werden. Es gibt viele verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten, die das virtuelle Leben immer wieder spannend machen und die Beziehungen als auch die Stimmung der Bewohner beeinflussen.

Im Idealfall kennen wir die Figuren aus der wirklichen Welt sehr gut und versuchen sie entsprechend auch annähernd realistisch umzusetzen. Das betrifft einerseits die Äußerlichkeiten und die Stimme, die wir möglichst originalgetreu kopieren sollten. Selbst wenn die Mittel zur Erstellung eines Miis begrenzt sind, so lässt sich dennoch eine verblüffende Ähnlichkeit erzeugen. Die zweite Ebene bezieht sich auf die Persönlichkeit, bei der wir über fünf Kategorien die typischen Charaktereigenschaften festlegen.

Tomodachi LifeTomodachi Life
Die Miis in Tomodachi Life sollten möglichst den Charakteren entsprechen, die wir gut kennen und dann führen sie ein perfektes Eigenleben mit gelegentlichen Bedürfnissen.

Je näher wir versuchen, dem Menschen zu kommen, den wir kennen, desto amüsanter ist die Erfahrung. Dann nämlich ähnelt das Verhalten auch der realen Person und sorgt für unterhaltsame Momente. Da gibt es witzige Konstellationen in der Liebe und in der Freundschaft und viele, viele großartige Schnappschüsse. Die sind nämlich eines der zentralen Elemente von Tomodachi Life. Wir können den unteren und den oberen Bildschirm kinderleicht per Tastendruck abfotografieren und so jeden schönen Moment festhalten.

Unsere kleinen Avatare können wir mit Mützen und Bekleidung ausstatten, es gibt verschiedene fertig eingerichtete Zimmer, Songs für die große Bühne und Lieblingssätze für bestimmte Situationen. Im Grunde ist das Spiel ziemlich begrenzt in dem, was wir machen können, aber es gibt viele Kleinigkeiten, die prima darüber hinwegtäuschen. Es gibt kein konkretes Ziel, sondern es geht nur um den täglichen Spaß mit den Figuren, die wir eigentlich zu kennen glauben.

Und das ist auch der große Unterschied zu Animal Crossing, dem Tomodachi Life zunächst ähnelt. Es ist eigentlich noch weniger ein Spiel im eigentlichen Sinne. Wir haben eine Miniaturwelt, die ihre eigenen Regeln hat. Die meisten werden diese Simulation mögen, auch wenn sie nicht so recht erklären können warum. Es sind nicht die kleinen Minispiele und die Personalisierungsmöglichkeiten. Nein, am besten ist das Spiel immer dann, wenn es selbst etwas macht.

Ich hab einen Charakter, der heißt Napoleon und ist dem französischem Kaiser nachempfunden. Abgesehen davon, dass ich sowieso immer lachen muss, wenn der zu klein geratene Mann auf größere Miis trifft, gab es letztens eine noch viel witzigere Situation. Im Appartmenthaus kann ich in die einzelnen Zimmer schauen, bevor ich sie betrete. Und wobei erwischen Napoleon? Der hat sich gerade geschminkt. Ich wusste doch, es war eine gute Idee, ihm das Schminkset zu überlassen. Der Lachkrampf darüber, wie sich der Diktator die Nägel lackiert hat, hielt eine kleine Weile an.

Tomodachi Life
Am meisten Spaß macht das Spiel, wenn wir es einfach nur beobachten und schauen, wie sich die Charaktere untereinander verhalten - an dieser Stelle wird uns eine beratende Stimme gewährt, um Dinge so laufen zu lassen, wie wir es wünschen.

An anderer Stelle habe ich einen Freund beobachtet, der oft allein anzutreffen war. Auf dem Aussichtsturm, im Riesenrad oder auch im Park, immer hat Wolfi die Zeit allein genossen. Tatsächlich trifft das Spiel damit auch den realen Charakter ganz gut. Nur mit seiner eigentlichen Freundin wollte es digital nicht funken. Diana hat sich lieber an Matthias rangeschmissen - einen gemeinsamen Kumpel. Diese beiden dabei zu sehen, wie sie den ganzen Pärchenkram veranstalten, ist ebenfalls köstlich! Weniger schön ist es dagegen, wenn zwei sich streiten. Hier will ich meist ganz schnell schlichten.

Meinen eigenen Charakter sehe ich natürlich selbst sehr kritisch. Während ich bei anderen jede Freundschaft und jede Liebelei zulasse, wird mein Avatar strickt nur in die Bahnen gelassen, die ich gut für ihn halte. Das ging zumindest so lange gut, wie ich auch Herr über das Spiel war. Kaum hatte ich meinen 3DS mal kurz zum Anschauen ausgeliehen, hatte ich plötzlich ein Leder-Outfit und eine Freundin. Ersteres werde ich zumindest relativ leicht wieder los. Zur Strafe werde ich einfach noch etwas viel fieses mit seinem Avatar planen und dann die entlarvenden Bilder auf Facebook veröffentlichen! Auch wenn das dort vermutlich niemand versteht.

Ja, es ist so albern und doof. Gleichzeitig ist es aber ein großer Spaß, von dem wir gar nicht mehr lassen können. Tomodachi Life funktioniert aber eben auch nur, wenn man sich wirklich darauf ein lässt. Noch mehr als bei Animal Crossing werden wir dazu aufgefordert, uns fallen zu lassen. Wir akzeptieren die dumpfen Regeln des Spiels und bekommen dafür glänzende Unterhaltung. Wer aber schon bei Animal Crossing nicht so recht verstanden hat, worum es eigentlich geht und ein echtes Spielziel vor Augen braucht, der sollte unbedingt die Finger davon lassen. Wir aber bleiben noch ein bisschen und schauen den kleinen Miis dabei zu, wie sie ihr eigenes Leben leben.

Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
Tomodachi Life
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
Miis mit Eigenleben, nette Minispiele, viele Anpassungsoptionen
-
wenig Inhalt
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt