Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
Film-Kritiken

Predestination

Ethan Hawke ist schon eine ganze Weile nicht mehr in Hollywoods erster Garde vertreten, dafür überrascht er immer mal wieder mit interessanten, kleineren Projekten wie dem Film Boyhood, der reichlich mit Oscar-Nominierungen bedacht wurde. Auch Predestination ist so ein kleiner, ungeschliffener Diamant, der aber wie Hawkes Vampir-Epos Daybreakers, das von den gleichen Regisseuren kam, ein wenig am knappen Budget leidet.

Diesmal wird das altbekannte Sci-Fi-Thema Zeitreisen etwas feinsinniger angegangen. Hawke spielt einen temporalen Agenten, der in der Vergangenheit unterwegs ist, um einen fiesen Bombenleger zu stoppen, der über elftausend Menschen auf dem Gewissen hat. Natürlich ist das alles nicht so einfach, denn bei Zeitreisen reichen die kleinsten Fehlerchen aus, um unglaubliche Katastrophen heraufzubeschwören. Dazu spielt der Film auch noch in einer Parallelwelt. Der namenlose Agent lässt derweil die Vergangenheit noch ganz anders aufleben, indem er sich von einem androgyn wirkenden Schriftsteller eine Lebensgeschichte erzählen lässt, die die Ereignisse der Mission allmählich verdichten und in Fahrt bringen.

Predestination ist ein Film, der von Überraschungen und unerwarteten Wendunge lebt. Diese funktionieren vielleicht nicht für jeden, da der geneigte Sci-Fi-Fan einiges schon kennt oder zu früh errät. Aber abgesehen von den Twists bietet der Film viele nette Ideen und überzeugende schauspielerische Leistungen, auch wenn die Schauwerte zu kurz kommen und viel durch Gespräche erzählt werden muss. Dabei hätten es Ethan Hawke und das Regie-Duo der Zwillinge Michael und Peter Spierig auf jeden Fall verdient und auch nötig, von Hollywood mit größeren Budgets ausgestattet zu werden.

Predestination
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt