Deutsch
Spielemusik #8

Spielemusik #8

Da draußen gibt es ungefähr eine Milliarde Lieder, die sich um unser liebstes Hobby drehen. Einer meiner liebsten Vertreter des Genres "Fangesang" ist weiterhin GCN (People's Choice) von HBT feat. A-Tyng - hier auf Youtube anzuschauen.

Ein neuer Aspirant hat seine Single Anfang August veröffentlicht. Your Favorite Martian heißt der Interpret und zusammen mit Hoodie Allen nahm er einen Track namens 8-Bit World auf. Keine schlechte Nummer, auch wenn Rap nicht so meine Schiene ist. Der Clip wurde auf Youtube immerhin fast sechs Millionen mal angeklickt und der Song ist übrigens auch auf Itunes erhältlich.

Man I feel like we live in a life of Nintendo,
cause reality is such a hassle
Sometimes I even find my princess in another castle
I should ask Dr. Mario for medicine
Maybe hit up Little Nemo for a sedative
And slip into a Final Fantasy until the sequels get repetitive

You know I'll never let this, stack up against me - Tetris
Some call me Pac-Man, cause I eat these spirits for breakfast
And if my game ain't startin,
baby feel free to blow on my cartridge

Alcohol makes everything so pixelated,
when you party in a 8-Bit World

Aber wenn ich mir sein restliches Repertoire so anschauen und vor allem anhöre, dann will ich vielleicht doch nicht, das er über mein größte Leidenschaft singt. My Balls, Bottles of Bear, Bitch Got a Penis,... Verdammt. Immerhin ist 8-Bit World, seine aktuellste Nummer, aber sein mit Abstand erfolgreichstes Lied. Vielleicht ist er ja bereit für ein wenig Niveau...

Link zum Video auf Youtube

Tschüssi, bis danno! #1

Tschüssi, bis danno! #1

24. August 2011

An den Apple-Aufsichtsrat und die Apple-Gemeinschaft:

Ich habe immer gesagt, dass wenn jemals der Tag kommen sollte, an dem ich nicht länger meine Aufgaben und Erwartungen als CEO von Apple erfüllen kann, ich der erste wäre, der Euch das wissen lässt. Leider ist dieser Tag gekommen.

Ich trete hiermit als CEO von Apple zurück. Ich möchte, so der Aufsichtsrat dies für möglich hält, als Vorsitzender des Aufsichtsrats, als Aufsichtsratsmitglied und Mitarbeiter von Apple behilflich sein.

Was meinen Nachfolger angeht, empfehle ich mit Nachdruck, dass wir unseren Nachfolgeplan erfüllen und Tim Cook zum CEO von Apple ernennen.

Ich glaube, dass die besten und innovativsten Tage noch vor Apple liegen. Und ich freue mich darauf, den Erfolg von Apple in einer neuen Rolle zu sehen und dazu beizutragen.

Ich habe bei Apple einige der besten Freunde in meinem Leben gefunden und ich danke Euch allen für die vielen Jahre, die ich neben Euch arbeiten konnte.

Steve

Fremdschämen #4

Fremdschämen #4

Eigentlich wollte ich mich dazu gar nicht äußern. Ich will dem Sender gar keine Plattform bieten, sondern einfach ignorieren, was er da wieder sonderbares von sich gegeben hat. Denn Ziel des Beitrags war es zu polarisieren und anzustacheln. Die vielen Reaktionen im Netz geben dem System von RTL doch recht. So viel Aufmerksamkeit für so viel Schwachsinn.

Ich habe in Berlin die Wir sind Gamer-Demo mitorganisiert und da gab es mehr oder weniger auch nur schlechte Presse - unter anderem von der Sendergruppe ProSiebenSat1, die uns Spieler über alle Kanäle hinweg durch den Kakao gezogen hat. Aber auch der Berliner Kurier (vergleichbar zu Hamburger Morgenpost, Bild,...) titelte "Berlins absurde Protest-Kultur: Hier demonstrieren sie für Killerspiele" - trotzdem ist es insgesamt gut gelaufen und jeder konnte die Beiträge sehen/lesen wie er wollte.

Und wenn RTL meint, sich jetzt mit einem schlecht gestrickten Beitrag besonders hervor tun zu wollen, dann bitte. Ich sage nur "Privatfernsehen". Die Öffentlich-Rechtlichen, die immer gern verteufelt werden, haben sich dem Thema in diesem Jahr ernsthaft angenommen. Sogar von eSport-Events wurde ausführlich berichtet. ZDFkultur zeigte am 20. August einen kompletten Spieltag einer Serie der Electronic Sports League (ESL). So viel Engagement hat sogar mich überrascht.

Ehrlich gesagt finde ich es aber von einigen Personen ziemlich verlogen, sich in besagten Fall über RTL zu echauffieren. Da sind Menschen dabei, die jeden Abend vor diesem Sender hängen und sich über Bauern, Schuldner, Katastrophen-Familien, Möchtegern-Sänger und andere Personen lustig machen, ohne zu bedenken, dass sie nur die Realität gezeigt bekommen, die der Sender ihnen zeigen möchte. Wer so unreflektiert durch die Welt zieht, hat es nicht anders verdient, als selbst auch einmal Spott ausgesetzt zu sein.

Ich erinnere mich gern an die Hetz-Beiträge von Frontal 21 (witzigerweise auch ZDF). Diese Sendung ist ebenfalls sehr reißerisch aufgemacht und biegt schon immer gern die Wahrheit so zurecht, wie sie es gern hätte. Wie sehr musste ich mich doch aber schämen, als ein befreundeter Gamer plötzlich eben jenes Format zur Argumentation in einem anderen Sachverhalt heranzog. "Im Fernsehen haben sie aber gesagt..." - Ich empfehle an dieser Stelle auch einfach mal den Film "Free Rainer" mit Moritz Bleibtreu.

Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber.

Brieffreundschaft #4

Brieffreundschaft #4

Auf der Gamescom folgte die Auflösung. Martin steht in einer Präsentation von Crimson Cow, die übrigens aus Hamburg kommen. Und während da vom neuen Adventure der Pendulo Studios gesprochen wird, flimmert ein Trailer über den Schirm. Ein Trailer, der mir dazu doch verdammt bekannt vorkommt.

Richtig. Y - Der Fall John Yesterday ist die Auflösung. Das Spiel dreht sich um Henry White, der mit Obdachlosen zu tun hat, die verschwinden und es ist soll offensichtlich nicht mehr so humorvoll, sondern eher etwas ernster werden. Was es mit dem Spiel genau auf sich hat, davon lest ihr bald in einer Vorschau.

Als persönlichen Höhepunkt begriff die zuständige PR-Managerin wohl diesen Moment. Als ich mich während der Präsentation umdrehte und durch das runde Fenster der Tür schaute, blickte ich nur in ihr breit grinsendes Gesicht. Sie meint natürlich, sich jetzt überlegen fühlen zu dürfen. Aber wir werden mal sehen, wie sie noch lacht, wenn ich ihren Spielen einfach nur Wertungen am unteren Ende der Punkteskala gebe. Mal sehen ob, sie dann auch noch lacht. Muahahahahahaha. :P

Ein Traum wird wahr

Ein Traum wird wahr

Es gibt Sachen, von denen man träumt man heimlich. Manche sind unerreichbar, manche scheinen zumindest unwahrscheinlich. Und mein großer Traum war ein Interview mit einem Vertreter der London Studios. Ich liebe Singstar - offensichtlich. Und ich mag den Entwickler, weil er wirklich viele großartige Ideen hatte, um Videospiele einem breiten Markt zugänglich zu machen. Neben Singstar entstand in dem internen Sony-Studio unter anderem Eyetoy.

In diesem Jahr hat es endlich geklappt. Über Umwege kam ich zu meinem Gespräch. Ich war ziemlich aufgeregt und ich denke, dass ein bisschen der Fanboy durchkam. Mal schauen, wie es sich am Ende liest. An alles kann ich mich nämlich nicht mehr erinnern, dazu war ich viel zu sehr noch auf Wolke Sieben. Martin traf den Menschen, der ihn dazu gebracht hat, viel zu viel Geld für viel zu viele Lieder auszugeben. Wow.

Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.