Mitglieder- und Team-Blogs. Gamereactor ist ein globales, mehrsprachiges Unterhaltungs-Netzwerk, das über Popkultur, Videospiele, eSports, Filme, Serien und Technik berichtet. Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gran Turismo 5 mit ohne USK-Rating

Gran Turismo 5 mit ohne USK-Rating

In Deutschland werden Videospiele von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) geprüft. Daher müssen die Videospielhersteller mit ihren Werken vor deren Veröffentlichung zum Prüftermin antreten bei den Berliner Kontrolleuren, damit sie offiziell verkauft werden dürfen. Spiele ohne USK-Rating dürfen in Deutschland nicht an Jugendliche verkauft werden. Und Spiele ohne USK-Rating können von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften indiziert werden.

Scheinbar ging heute bei der USK kurzeitig einiges durcheinander. Unter den aktuell geprüften Spielen fand sich Gran Turismo 5, einsortiert als Rollenspiel mit Untergenre "rundenbasiert" und geprüft am 24.11.2010, dem Tag des Verkaufsstarts. Dicht gefolgt vom Playstation Network-Jump'n'Run Explodemon, das im Genre "Erotik" landete und dem Müllabfuhr-Simulator 2011, der dafür zum "Jump 'n Run" wurde.

Klar, das waren Datenbankfehler und sie sind mittlerweile ausgemerzt. Aber der 24.11.2010 als Prüfdatum für Gran Turismo 5 steht immer noch da.

Das wirft Fragen auf. Durfte die USK auch erst ähnlich spät ran ans fertige Spiel wie die meisten deutschen Journalisten? Hat Sony am Ende das USK-Rating einfach auf die Verkaufsverpackung gedruckt, ohne überhaupt das finale Urteil aus Berlin zu haben?

Zumindest die zweite Frage beantwortet Christine Schulz vom Prüfbereich der USK auf Nachfrage mit der schlichten aber schönen Antwort: "Da werden sie wohl gepokert haben." Gängige Praxis sei ein solches Verhalten aber nicht, denn im Regelfall bekomme die USK die Spiele mehrere Wochen vor dem Release zur Prüfung vorgelegt.

Bei Gran Turismo 5 hat das offenbar nicht geklappt. Zum Glück aber ist Sony am Ende mit dem punktgenauen USK-Rating am 24.11 wenigstens die mögliche Indizierung von Gran Turismo 5 erspart geblieben. Und ob die korrekte Vorbereitung einer Prüfung nach den Maßgaben der USK stattgefunden hat, darf auch bezweifelt werden. Demnach werden nämlich "alle Titel [..] von der USK zunächst auf technische Lauffähigkeit sowie Vollständigkeit des Prüfauftrages und aller Unterlagen überprüft. Die Sichter der USK erhalten alle komplexen Titel bereits Tage vor der eigentlichen Prüfung. Sie spielen die Titel komplett durch, speichern Spielstände und bereiten eine Gesamtpräsentation des Spiels gemäß den Richtlinien der USK vor." Wie das im Fall von Gran Turismo 5 geklappt haben soll, ist mir schleierhaft.

HQ