Epic Fail #4 - Blog von: Martin Eiser - Gamereactor
Deutsch
Epic Fail #4

Epic Fail #4

Meldung von GamesMarkt vom 12. Oktober 2011
Die Staffelübergabe in den Facebook-Charts bleibt weiter aus. Shootingstar The Sims Social hat nach neuesten Zahlen von AppData in der vergangenen Woche an Schwung verloren. [..] Emporkömmling The Sims Social legte um nochmals sechs Mio. Nutzer auf insgesamt 66,2 Mio. Nutzer im Monat zu.

Auf Facebook selbst konnte jeder Nutzer am gleichen Tag übrigens überprüfen, dass The Sims Social bei rund 60 Millionen Nutzern liegt. Dort wird immer aktuell angezeigt, wie viele Nutzer eine Anwendung hat. Woher die sechs Millionen kommen, weiß wahrscheinlich nur AppData.

Meldung von GamesMarkt vom 18. Oktober 2011
Im Rahmen einer Überarbeitung des Prozesses, mit dem User Facebook-Apps Freigaben erteilen, hat der Social-Gigant auch die Zählweise der User verändert. Bislang wurden Nutzer auch dann gezählt, wenn sie sich bis zum Genehmigungsprozess klicken, diesen dann aber ablehnen oder die Seite verlassen. Durch die neue Zählweise haben sich vor allem die ausgewiesenen monatlichen Userzahlen zum Teil stark verändert.

Tja, da hat sich Facebook wohl verzählt, mensch. Zu dumm aber auch, dass es Leute gibt, die sich davon abschrecken lassen, private Daten teilen zu müssen. 27 Prozent weniger blieben laut Facebook übrig, was 42,1 Millionen entsprechen soll. Ok, dann hätten zwar rund 56,5 Millionen gespielt, aber so genau nimmt man es ja offensichtlich sowieso nicht. Zehn Millionen mehr oder weniger...

Außerdem analysiert Gamesmarkt scharf, dass die Leute, die Electronic Arts das Spiel finanzieren würden, in dem sie Kleidung und Möbel kaufen, auch tatsächlich existieren und mit der neuen Rechenmethode nicht einfach wegdezimiert wurden. Und sowieso sei es doch jetzt besser, weil der Anteil der Leute, die Geld investieren ja damit gestiegen sei.

Klar, wenn die Leute nicht mehr mitgezählt werden, die sowieso nie das Spiel gespielt haben, dann klingt das erschreckend logisch. Es ist wohl kaum davon auszugehen, dass irgendjemand einfach so Geld an Electronic Arts überwiesen hat. Einfach, weil er oder sie das Unternehmen gerne hat. Und noch weniger ist davon auszugehen, dass diese Person es jetzt nicht mehr tut, weil Facebook neu zählt.

Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.