Gamereactor Close White
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
Artikel
FIFA 19

Zehn Pro-Tipps zur perfekten Verteidigung in FIFA 19

Wir haben zehn Profi-Tipps zur perfekten Verteidigung in FIFA 19 für euch, lest unseren Guide, um besser zu blocken und zu rangeln.

Facebook
TwitterReddit

Die Verteidigung in FIFA 19 unterscheidet sich kaum von FIFA 18, zumindest nicht auf der technischen Ebene. Die Tastenbelegung ist gleich geblieben und die Philosophie ähnlich, aber es gibt ein paar Unterschiede. In diesem Guide geben wir ein paar grundsätzliche Tipps für alle Spieler, die Schwierigkeiten mit der Verteidigung haben. Und wir sprechen über die Neuerungen und wie ihr sie zu eurem Vorteil nutzen könnt.

Anmerkung: Aus praktische Gründen sprechen wir hier über das Layout des PS4-Controllers als Beispiel für die meisten Aktionen.

Taktische oder Legacy-Verteidigung
FIFA benutzt eine Echtzeit-Verteidigungsmethode, genannt taktische Verteidigung, in der euer Verteidiger versucht, an den Ball zu gelangen, wenn ihr Kreis drückt. Das ist nach unserer Meinung die beste Methode, aber wenn euch das zu fordernd erscheint, könnt ihr die Steuerung von taktisch auf Legacy umstellen. Das stellt die Verteidigung auf das alte, automatischere Format um. Aber seid gewarnt: Wenn ihr online spielen wollt, werdet ihr zum taktischen Stil gezwungen - also gewöhnt euch besser schon daran.

Das Timing ist wichtig
Wenn ihr die taktische Verteidigung nutzt, sollte ihr genau aufpassen, wann ihr Kreis oder eben Quadrat zum Angriff drückt. Stimmt das Timing nicht, seit ihr nach dem Angriff für kurze Zeit eurem Gegner hilflos ausgeliefert.

FIFA 19FIFA 19

Schulterkämpfe und Trikotziehen
Mit Kreis lösen wir normalerweise eine Grätsche aus, aber das ist vom Kontext abhängig. Wenn wir unseren Gegner verfolgen, beginnen wir mit Kreis an seinem Trikot zu ziehen. Laufen wir nebeneinander, versucht unser Spieler mit dem Körper den Ball zu gewinnen. Je länger wir den Knopf gedrückt halten, desto stärker schubsen oder ziehen wir. Das ist ein bisschen riskant, denn daraus wird schnell ein Foul, aber es ist vielleicht noch riskanter, den Gegner ziehen zu lassen.

Schirmt den Ball ab
Mit L2 könnt ihr den Ball abschirmen, wenn ihr in Ballbesitz seid. Wenn der Ball von zwei Spielern hart umkämpft ist, schirmt euer Spieler als Verteidiger vielleicht den Ball, ab wenn ihr L2 drückt. Das ist besonders effektiv, wenn euer Spieler physisch stärker als euer Gegner ist. Und es ist wesentlich weniger gefährlich als ein Rempler. Aber das funktioniert leider nur unter ganz bestimmten Bedingungen.

Pässe und Flanken blocken
Es gibt Momente, in denen ihr Druck machen solltet und Zeiten, in denen ihr besser Abstand haltet und versucht, die Passlinien zu decken. Das geht gut mit L2 (X funktioniert auch, aber das ist automatisch). Dadurch richtet sich der Spieler immer zum Ball aus, egal in welche Richtung ihr drückt. Ihr könnt das mit Hilfe eines anderen Spielers in eurem Team kombinieren, indem ihr R1 drückt und haltet, wodurch euer Kollege Druck auf den ballführenden Spieler ausübt. So könnt ihr euren Spieler zwischen Ballführer und Ziel positionieren.

FIFA 19FIFA 19

Taktik ist extrem wichtig
Um euch vernünftig verteidigen zu können, müsst ihr eure Spieltaktik berücksichtigen. Wenn euer Team die Aufgabe hat, hinten zu verteidigen und auf den Gegner zu warten, dann wundert euch nicht, wenn sie nicht nach vorne Druck machen - eure Spieler halten sich nur an ihre Taktik. EA hat die Taktiken überarbeitet und wir werden sie uns in einem anderen Artikel genauer ansehen. Aber haltet euch daran so zu spielen, wie es eure Vorgaben erfordern.

Spiel unbedingt die Skill-Games
Das FIFA 19-Training besteht aus verschiedenen Skill-Games und ist hervorragend geeignet, eure Verteidigung zu verbessern. Manche sind schwierig und können frustrieren, aber wenn ihr euer Spiel verbessern wollt, dann müsst ihr üben. Nur wenn ihr positive Noten im Training bekommt, könnt ihr auch erwarten, dass ihr gut verteidigt, wenn es drauf ankommt.

Wie ihr Ecken verteidigt
Wenn wir eine Ecke verteidigen müssen, wählt einen Stürmer aus und bringt ihn näher heran, damit er mögliche Abpraller blocken kann. Wir nutzen das auch, um der KI zu erlauben, sich in dem Gebiet zu positionieren, denn sie macht ihren Job eigentlich sehr gut. Wir warten dann, bis das Spiel automatisch zum Spieler beim Ball wechselt. Seid vorsichtig, wenn ein Gegner zum Rand der Ecke läuft, denn dann wird er so gut wie sicher einen Pass erhalten. Bereitet euch also darauf vor, Druck auf ihn auszuüben.

FIFA 19FIFA 19

Verbesserte KI hilft
Das ist das wichtigste neue Feature von FIFA 19 in Bezug auf die Verteidigung. Die Künstliche Intelligenz wurde erheblich verbessert, nicht nur insgesamt, sondern besonders die der Verteidigung. Die Spieler positionieren sich kompakter und blocken Schüsse und Pässe in höherer Frequenz. In den Einstellungen findet ihr eine Option, die dafür sorgt, dass die KI versucht, jeden Ball in der Nähe abzufangen.

Achtet auf die Flügel
Die KI steht jetzt kompakter im Zentrum und lässt so mehr Raum an den Flügeln. Achtet auf Läufe entlang der Seitenlinie und folgt - wenn nötig - mit eurem Verteidiger und ignoriert den Ballführenden. Stattdessen gebt ihr mit R1 der KI den Befehl, den ballführenden Spieler anzugehen. Wenn ihr die Passlinie zu den Flügelspielern blockiert, gewinnt ihr wesentlich mehr Bälle.

Das war es erstmal mit unseren Tipps zu Verteidigung. Praxis macht das ganze perfekt und auch wenn es manchmal frustriert - gebt nicht auf. Es ist ein Lernprozess der Geduld erfordert. Wir werden euch in Kürze mit weiteren FIFA 19-Tipps versorgen.

FIFA 19
FIFA 19FIFA 19