Deutsch
Vorschauen
51 Worldwide Games

5+1 spannende Details zu 51 Worldwide Games

Die neue Brettspielkollektion von Nintendo überrascht uns positiv. Wir verraten euch in diesem Artikel mehr darüber.

51 Worldwide Games (in Amerika unter dem Namen Clubhouse Games: 51 Worldwide Classics bekannt) ist genau das, was der Titel verspricht - mit ein paar einzigartigen Zusätzen. Der Exklusivtitel der Nintendo Switch wird am 5. Juni erscheinen und es ist eine Sammlung von insgesamt 51 populären Tisch- und Brettspielen, die sich die Vorteile des hybriden Systems auf unterschiedliche Art und Weise zu Nutze macht. Wir spielen schon seit ein paar Tagen und unsere endgültige Kritik werden wir kurz vor der Veröffentlichung fertigstellen. Bis dahin haben wir jedoch schon ein paar Infos zu der Sammlung aufbereitet und wollen euch erzählen, was sie so besonders macht.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

1. Lernt und erforscht

51 Worldwide Games gelingt etwas, das anderen Sammlungen bisher nicht gelungen ist, denn es ermuntert uns dazu, Spiele auszuprobieren, die wir bisher eher gemieden haben. Der große Reiz liegt darin, dass jeder Titel mit gesprochenen Dialogen zwischen zwei Charakteren erklärt wird - einem Kenner und einem Anfänger. Das ist nicht das Gleiche, als würden uns unsere Großeltern ein Spiel erklären, aber diese Herangehensweise ist niedlich und sehr überzeugend.

Zusammen mit der sauberen, wunderbaren Präsentation (mit eigenen Intros für jedes Spiel und einer verständlichen Benutzeroberfläche) fällt das Ausprobieren neuer Games leicht. Wenn euer Interesse geweckt wurde, könnt ihr mit einem Tutorial-Match loslegen, bekommt nebenbei wichtige Tipps und erfahrt dabei wissenswertes über die Geschichte des Spiels. Eine tolle Gelegenheit, um sich ein paar Klassikern zu widmen.

2. Der Nintendo-Effekt

Es war zu erwarten, dass die typische "Nintendo-Magie" 51 Worldwide Games von anderen Brettspielsammlungen abheben würde. Es ist der geistige Nachfolger des erfolgreichen 42 All-Time Classics, das 2005 für den Nintendo DS erschien. Dieser Teil wurde jedoch von Nintendo selbst entwickelt und nicht vom Studio Agenda, was man bemerkt. Nintendo war schließlich ursprünglich selbst ein Spielkartenersteller, weshalb natürlich auch Hanafuda Teil der Sammlung ist.

Die Wii-artige Typografie und Hintergrundmusik fühlen sich bekannt an und vermitteln beim Spielen Ruhe. Erwartet deshalb aber bloß keine Bewegungsteuerung bei Mini-Tennis, Mini-Fußball oder Mini-Baseball, denn hier geht es um die mechanischen Spielzeuge. Und ihr könnt uns glauben, das macht im Eins-gegen-Eins tierisch viel Spaß! Oh und Mini-Golf ist inspiriert von den NES-Spielen aus der Top-Down-Perspektive, also gibt es auch hier keine physischen Schläge.

Interessanterweise wird Bowling und Darts tatsächlich mit Bewegungs- oder Touchsteuerung gespielt - entweder mit der Bewegung des Joy-Con oder im tragbaren Modus durch Wischen mit dem Finger. Die Schiessbude ist deutlich von Wii Play inspiriert, hier kommt entweder der Analogstick oder der Gyroskop-Zeiger zum Einsatz - was, abgesehen von ein paar Resets, im Vergleich zu anderen Spielen erstaunlich gut funktioniert.

3. Der weltweite Ansatz

Der Begriff "Worldwide" im Namen bedeutet mehrere Dinge. Zuerst einmal ist das Menü ein Globus, was beim lokalen Spiel nur wenig Sinn ergibt, denn nicht jede Kategorie wird durch einen Ort auf der Karte repräsentiert. Aber; wir lernen Spiele aus der ganzen Welt kennen, darunter lokale Brettspiele aus Italien, England, Indien, Afrika und natürlich China und Japan. Es gibt außerdem eine Auswahl an Casino-Spielen, wie Black Jack und Texas Hold'em die euch sicher lange beschäftigen werden. Mit oder ohne Freunde.

Und das ist ein weiterer "weltweiter" Aspekt, denn jedes Spiel kann alleine, gegen die CPU oder im lokalen oder Online-Mehrspieler gespielt werden. Es fehlt der Chat, aber es gibt mittlerweile so viele Hilfs-Apps, sodass es nur eine kleine Unannehmlichkeit darstellt. Es bleibt jedoch die Frage, ob es zu Online-Spielen außerhalb von privaten Lobbys kommen wird, was uns zum nächsten Punkt bringt...

51 Worldwide Games51 Worldwide Games51 Worldwide Games51 Worldwide Games

4. Das Wettbewerbspotential

Das Spiel verteilt Medaillen, speichert Höchstpunktzahlen und zusammen mit anpassbaren Regeln werden einige Titel zu einer sehr einnehmenden Herausforderung. Wir könnten uns Turniere vorstellen, Online-Herausforderungen und vieles mehr, aber dafür müsste das Spiel das nächste Tetris 99 werden. Doch auch so dürfte 51 Worldwide Classics mit seinem CPU-Schwierigkeitsgrad, den Medaillen und den Rivalitäten im eigenen Haushalt wirklich lange Zeit unterhalten.

5. Zuhause und unterwegs

Wir vermuten, dass Spieleabende mit bis zu vier Spielern vor einer Konsole mit diesem Spiel häufiger stattfinden werden. Ihr könnt im TV-Modus, auf dem Tisch oder unterwegs spielen und abgesehen von den Online-Möglichkeiten lassen sich bis zu vier Konsolen im lokalen WLAN miteinander verbinden. Dafür benötigen wir zum Glück nicht mehrere Kopien des Spiels, da Nintendo im eShop eine kostenlose Version zur Verfügung stellt - die sogenannte Guest-Edition. Damit können sich bis zu drei weitere Konsolen für eine Auswahl an Spielen lokal mit dem Host verbinden.

5+1. Was ist der Mosaic Modus?

Wir hätten so gerne den Mosaic Modus ausprobiert, bei dem sich bis zu vier Switch-Bildschirme miteinander verbinden lassen (das Konzept war in den ersten Switch-Trailern zu sehen). Dieses 52. Spiel ist eher ein Gadget, denn wir reden hier von einem Klavier, auf dem wir Musik machen können. Im Mosaic-Modus umfasst es mehr Oktaven und die Joy-Cons dienen als Rasseln, Kastagnetten, Schlagzeug oder Tambourine. Die Bildschirme können auch in zwei Reihen angeordnet werden und verwandeln sich dann in eine elektrische Orgel. Ein Gimmick - klar, aber ein ziemlich cooles.

Wir können uns vorstellen 51 Worldwide Games noch für lange Zeit zu spielen und uns anschließend vielleicht sogar noch ein paar der Spiele in ihrer realen, physischen Form vorzuknüpfen. Das Erscheinungsdatum ist fast ein wenig spät, jetzt wo sich die Corona-Maßnahmen langsam wieder lockern, aber wir freuen uns schon auf den 5. Juni.

51 Worldwide Games51 Worldwide Games

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Ähnliche Texte

51 Worldwide GamesScore

51 Worldwide Games

KRITIK. Von David Caballero

Nintendos eigene Tradition sowie ihr einladendes und vielseitiges Design machen das hier zu einem der interessantesten Zeitvertreibe auf der Switch.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.