Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Baldur's Gate III

45 Minuten Gameplay und Cinematic Opening von Baldur's Gate III

Gebt ihr euch den Cthulhu-Parasiten in eurem Hirn hin oder kämpft ihr gegen das Böse an?

Im Vorfeld des gestrigen Abends sind ein paar Bilder durchgesickert, die den Spaß der geplanten Gameplay-Enthüllung von Baldur's Gate III etwas gedämpft haben dürften, doch das bedeutete nicht, dass sich Larian Studios den Wind aus den Segeln hat nehmen lassen. Wir beginnen mit dem dicken Intro-Video des Spiels, das uns zu verstehen gibt, was im nächsten Kapitel der RPG-Reihe auf uns wartet. Hier werden wir direkt mit kleinen Kreaturen namens "Mind Flayer" bekannt gemacht, das sich Parasiten, die sich in die Gehirne ihrer Wirte fressen und sie von dort aus kontrollieren. Außerdem gab es einen Drachen, Cthulhu-Vibes und vieles mehr:

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Was uns das belgische Unternehmen gestern Abend demonstrierte, war aber nicht nur deshalb eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Das Studio hat die klassischen Aspekte von Baldur's Gate mit modernen Innovationen kombiniert, was uns im Wesentlichen zu einer Weiterentwicklung von Divinity: Original Sin II führt. Fans werden das grundlegende Gameplay mit Dialogoptionen, schwerwiegenden Konsequenzen, Plünderungen und harte Entscheidungen erkennen, es gibt allerdings auch viele weitere Dinge, die es von den früheren Titeln abgrenzen.

Was wahrscheinlich die meisten Meinungen spaltet ist das rundenbasierte Kampfsystem. Wir haben mittlerweile jederzeit die Möglichkeit eine Pause einzulegen, um unseren Einheiten Befehle zu erteilen. Wir können die Kamera nah ans Geschehen holen und die Umgebungen wirken größer, als in der Vergangenheit. Es ist möglich Feinde schleichend zu überraschen und wir sahen Bereiche voller Geheimnisse.

Die Mitglieder unsere Party können springen oder auf anderem Wege mit den Dingen in der Umgebung zu interagieren. Die Gruppe der Abenteurer kann geteilt werden und es gibt eine Vielzahl anderer Kleinigkeiten, die manche Leute denken lässt, dass das hier kein Baldur's-Gate-Spiel mehr ist. Das Ergebnis könnt ihr unten ansehen, obwohl es noch einige Fehler und sogar einen Neustart gab, weil die Version einfach noch viel Arbeit vor sich hat.

Die Filmsequenzen von Baldur's Gate III werden komplett vertont und auch sonst scheint am Thema Sprachausgabe gearbeitet zu werden (allerdings kennen wir Larian Studios - wahrscheinlich bietet das Spiel so viel Text, dass nicht alles eingesprochen werden kann). Ende des Jahres soll das Spiel im Early Access erscheinen, wann es offiziell fertig ist, wissen wir noch nicht.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Baldur's Gate III

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt