Deutsch
Gamereactor
Artikel

100 Prozent Erfolg: Diese Spiele vervollständigten die Gamereactor-Redakteure

Platin ist schön und gut, doch in diesem Artikel richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Erfolge der Xbox.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Seit auf der Xbox 360 die Erfolge eingeführt wurden, haben sie großen Einfluss auf die Art und Weise, wie wir spielen. Früher ging es nur darum ein Spiel zu schlagen, aber mit diesen virtuellen Herausforderungen kann der Wiederspielwert erheblich gesteigert werden. In den letzten 15 Jahren haben wir Erfolgen endlose Stunden hinterhergejagt. Hier sind ein paar Beispiele von Games, die wir zu 100 Prozent abgeschlossen haben:

Alan Wake - Magnus Groth-Anderson

2012 bin ich aus meinem Elternhaus in meine erste Wohnung gezogen. All meine Freunde sind damals auf Reisen gegangen, während ich mich sofort in mein Studium stürzte. Ich war also alleine. Eine Einweihungsparty musste warten, auch weil meine Möbel erst nach und nach eintrudelten. Ich habe ein ganzes Wochenende in meiner fast leeren Wohnung verbracht - nur mit einer Matratze, einem Fernseher und meiner Xbox 360. Zwei Sitzungen später habe ich Alan Wake durchgespielt.

Ich bin großer Twin-Peaks-Fan; eine Leidenschaft, die ich mit dem Game Director Sam Lake teile. Die Geschichte von Alan Wake zog mich sehr schnell in ihren Bann, das lag auch an der Stimmung, der Seltsamkeit und dem Gefühl von Furcht, das dieses Spiel in mir ausgelöst hat.

Alan Wake ist eine Erfahrung mit Charakter - mit so viel mehr Charakter, als ihn viele große Spiele haben. Ich habe das gespürt, während ich auf dem Boden sitzend durch das Horrorspiel gehetzt bin und versucht habe, in diesem Stück Software den Mut zu finden, aus der Wohnungstür zu treten und mein Erwachsenenleben zu beginnen.

Es ist mir schließlich gelungen, aber ich habe nie vergessen, wie ich dieses Spiel gespielt habe und wie viel es mir immer noch bedeutet. Alle Games danach habe ich in möblierten Wohnungen gespielt, in denen auch andere Menschen wohnen. Derart ungestört konnte ich seither nie wieder in ein Spiel eintauchen.

100 Prozent Erfolg: Diese Spiele vervollständigten die Gamereactor-Redakteure

Assassin's Creed Odyssey - Ben Lyons

Ich kann mir schon denken, was ich jetzt denkt: Es ist keine wirkliche Herausforderung, die Assassin's-Creed-Spiele zu 100 Prozent abzuschließen. Das mag stimmen, aber ich habe diese Leistung schon in der ersten Woche nach der Veröffentlichung vollbracht. Der Titel ist nicht unbedingt schwer und vermutlich am weitesten von einem traditionellen Assassin's-Creed-Game entfernt, aber ich liebe es und meine 90 Stunden Spielzeit (und das schon in der ersten Woche!) sprechen finde ich Bände.

Ich bin nicht der typische Jäger von Erfolgen, denn ich habe nur wenige Spiele zu 100 Prozent abgeschlossen. Assassin's Creed Odyssey war jedoch etwas anderes. Nach etwa einer Woche hatte ich in diesem Open-World-Abenteuer wirklich alles gemacht und ich rede nicht nur von den Erfolgen. Ich bin überall hingereist, habe jeden einzelnen interessanten Ort besucht und mit allem gekämpft, was mir dabei in die Quere kam. Danach wusste ich nicht mehr, wo mein eigener Körper aufhörte und wo Alexios anfing - wir wurden zu einer undefinierbaren Masse, halb heroischer Grieche, halb teigiger Brite.

Die Erfolge freizuschalten, das geschieht ja schon fast von alleine, wenn man ein Spiel mit Leidenschaft zockt - dachte ich. Es gibt jedoch eine geheime Herausforderung - Stink Eye genannt -, in der man das Auge eines bestimmten Feindes von einer Ziege in Kephallonia bergen muss. Es dauerte ein wenig, bis ich meine Aufgabe begriff: Die Ziege hatte das Auge verschluckt und von jetzt an war es meine Aufgabe, jede Ziege auf der Insel zu schlachten, um das Auge zu finden.

Es war kein fruchterregender Boss, mit dem ich das Spiel abschloss, aber es war meine letzte Hürde in Assassin's Creed Odyssey. Ich bin in dieser Woche quasi zum Eremiten geworden, aber wenn ich die Chance hätte, das alles noch einmal zu erleben - ich würde keinen Augenblick zögern.

100 Prozent Erfolg: Diese Spiele vervollständigten die Gamereactor-Redakteure

Crash Bandicoot: Nsane Trilogy - Silje Marie Ruud Slette

Ich bin mit den Crash-Bandicoot-Spielen aufgewachsen, obwohl die Titel schon erschienen sind, bevor ich auf die Welt gekommen bin. Crash und die Spyro-Abenteuer haben meine Kindheit definiert. Umso mehr habe ich mich gefreut, als die Crash Bandicoot: Nsane Trilogy angekündigt wurde. Natürlich habe ich mir das Game auch sofort zugelegt, über die Jahre allerdings vergessen, wie herausfordernd die Spiele waren - insbesondere das Erste. Auweia...

Als ich mit dem tollen Remake von Crash Bandicoot anfing, hatte ich nicht wirklich vor, jeden Erfolg freizuspielen. Das änderte sich allerdings, als letztes Jahr Crash Bandicoot 4: It's About Time angekündigt wurde. Ich entschied mich, die Wartezeit damit zu verbringen, jede Zeitherausforderung im unglaublich schweren ersten Crash Bandicoot zu schlagen. um damit prahlen zu können. Der Plattformer selbst ist schon eine Herausforderung, besonders wenn ihr mit der Serie nicht so vertraut seid. Ich konnte aber auf Jahre an Spielerfahrung zurückgreifen.

Das Schwierigste an der ganzen Sache: Ich brauchte mindestens eine Goldbewertung in den Zeitherausforderungen und zwar in jedem einzelnen Level. Man muss schnell sein und darf nicht sterben, was Stunden dauerte. Die Befriedigung, wenn man nach über 50 Versuchen endlich Gold erreicht, ist einfach einzigartig. Am Ende habe ich auch die beiden härtesten Level (Stormy Ascent und The High Road) bezwungen und jeden einzelnen Erfolg gesammelt. Das haben nur 0,8 Prozent der Spieler geschafft und es gehört zu meinen größten Leistungen als Gamerin. Ich würde es aber nicht noch mal machen wollen, wenn ich ehrlich bin.

100 Prozent Erfolg: Diese Spiele vervollständigten die Gamereactor-Redakteure

Far Cry 3 - Eirik Furu

Manche Leute nennen Ubisoft-Spiele „Checklist-Games", doch ich bin nicht der Einzige, der das recht befriedigend findet. Einfach die Welt da draußen vergessen, coole Umgebungen erkunden und dabei spaßige Aufgaben erledigen, das kann entspannend sein. Die Stunden vergehen wie im Flug und nebenbei sammelt man viele der Erfolge eines Games ein, die sich der französische Entwickler zu seinen Spielen ausgedacht hat.

Abgesehen von den Erfolgen für das Abschließen der Geschichte, bekommt ihr in Far Cry 3 diverse Benachrichtigungen, während ihr euch auf der Insel vergnügt und jede Ecke erkundet. Sich der dynamischen Fauna zu widmen, sorgt für interessante Situationen und belohnt euch mit einem Erfolg, wenn eure Beute auf diese Weise erlegt wird. Es reizt euch, hundert Meter an den Klippen in die Tiefe zu springen? Poker spielen macht Spaß, warum dabei nicht gleich noch ein Erfolg abstauben?

Wollt ihr sehen, aus welcher Entfernung ihr mit eurem Bogen noch trefft oder die wunderschönen Strände erkunden, um herauszufinden, ob Vaas den Typen vom Cover wirklich dort begraben hat? Dann, wenn ihr diesen tropischen Ort zu eurem gemacht habt, versucht euch noch an ein paar Koop-Missionen, um die letzten Erfolge abzuhaken. Wie kann man eine Liste an Herausforderungen nicht mögen, die uns für den Abschluss der Story belohnt, für das Finden von Sammelzeug, für das Ausprobieren von coolem Zeug und für einen kleinen Ausflug in die Multiplayer-Welt?

100 Prozent Erfolg: Diese Spiele vervollständigten die Gamereactor-Redakteure

Hannah Montana: The Movie Game - Jonas Mäki

Mir sind Erfolge und Trophäen in Spielen nicht so wichtig, aber ich bin froh, dass es sie gibt. Ich verbringe selten viel Zeit damit, alles freizuschalten und ich habe nur wenige Titel zu 100 Prozent abgeschlossen. Ich mache das nur, wenn es eine schöne Herausforderung ist und ich nicht in sinnlose Sammelaufgaben verwickelt werde. Aber in einem Spiel habe ich stolze 1000 von 1000 Punkten: Hannah Montana: The Movie Game für die Xbox 360.

Ich habe das Game vor über zehn Jahren in meiner Heimatstadt in Nordschweden gekauft - noch bevor digitale Käufe auf den Konsolen üblich wurden. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wonach ich gesucht habe, aber ich konnte nichts Interessantes finden und entschied mich für etwas, das ich sonst nie spielen würde. Einfach zum Spaß, um mal etwas völlig anderes auszuprobieren. Meine Wahl fiel auf Hannah Montana: The Movie Game.

Also trieb ich Schweine zusammen, hatte kleinere Auftritte, flirtete mit den Jungs, ritt auf Hannahs Pferd Blue Jeans und lernte den Hoedown Throwdown. Das Spiel machte tatsächlich mehr Spaß, als ich mir eingestehen wollte. Das Gameplay war abwechslungsreich, die Steuerung wirklich gut und am Ende hatte ich stolze 1000 von 1000 Punkten. Ich habe Hannah Montanas Hit „Best of Both Worlds" noch heute in meiner Spotify-Playlist - das sagt doch alles.

100 Prozent Erfolg: Diese Spiele vervollständigten die Gamereactor-Redakteure

Das sind nur ein paar unsere Lieblingsspiele, die wir zu 100 Prozent abgeschlossen haben. Wir haben noch eine ähnliche Liste für unsere liebsten Platin-Trophäen auf der Playstation, falls euch das Thema interessiert.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.