Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands
Gamereactor
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
News
The Evil Within 2

The Evil Within 2 besitzt keine einheitliche Ästhetik

The Evil Within kehrt dieses Jahr mit einer Fortsetzung zurück, doch Original-Director Shinji Mikami bleibt dem Spiel vorerst fern. Stattdessen übernimmt der bekannte Game Designer John Johanas die Rolle des Che-Entwicklers. IGN sprach mit Johanas darüber, was sich durch den Wechseln konkret verändern wird. The Evil Within 2 wird demnach eine ganz klassische Fortsetzung, mit vielen Elementen aus dem ersten Spiel und neuen Inhalten.

Eine der Fragen richtete sich an das Thema des Realitätsverlusts und ob diese Mechanik wieder zurückkehren wird. Laut Johanas sind die wechselnden Realitäten ein "Kernelement des Franchise und existieren erneut im Spiel, thematisch wird das Ganze jedoch nicht so extrem wie im ersten Spiel ausfallen. Selbst vor diesem Realitätsverlust baut [das Spiel] dieses Mal auf Logik auf, wann und wie es passiert."

Desweiteren sprach Johanas über die Ästhetik des Siels, weil sich der erste Teil größtenteils auf eines Krankenhauses konzentrierte. "Es gab keine einzelne Ästhetik, auf die wir uns dieses Mal spezialisiert hätten.", erklärte er. "In der Stadt Union herrscht ein amerikanisches, ländliches Gefühl, doch aufgrund der Art wie die Charaktere in diesem Spiel funktionieren, wirst du verschiedene Einheimische treffen, mit sehr unterschiedlicher Ästhetik. Wir haben uns jedoch bemüht, die Umgebung dieses Mal etwas mehr in Richtung psychologischem Horror zu entwickeln, statt Gore-Horror wie im Original."

Bezüglich der Spielweise möchte sich Tango Gameworks nicht auf die unschlagbaren Gegner und die konstante Flucht oder das Verstecken konzentrieren. "Ich denke diese Art von purem Horror-Gameplay ist durchaus verlockend und ich tendiere dazu, es ebenfalls zu genießen, aber es kann etwas überwältigend sein, wenn es zu lange anhält." erklärte er. "Ich möchte nicht zu viel verraten, aber ebenso so wie im Original, gibt es Momente in denen man lieber rennen sollte, anstatt zu kämpfen. Doch für den Großteil packt dich The Evil Within 2 in Situationen, in denen du, wenn du gut genug vorbereitet bist, den Gegner besiegen kannst."

Klingt die Fortsetzung vielversprechend für euch?

The Evil Within 2