Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands
Gamereactor
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
News
Splatoon 2

Das sind alle Neuerungen von Splatoon 2 im Detail

Ihr habt den Nintendo Direct-Livestream vom bunten Action-Spaß verpasst? Wir haben alle Details zusammengefasst.

Gestern Nachmittag fand der Splatoon 2-Direct-Livestream statt und hat uns mit allerhand Informationen zum farbenfrohen Nintendo-Shooter versorgt. Wir haben einen Überblick über all die Neuerungen aus der Splatoon-Fortsetzung am Start:

Splatoon 2Splatoon 2

Ausrüstung von Splatoon 2 detailliert: So individualisiert ihr euren Inkling.
Ein großer Punkt der gestrigen Präsentation galt der Erklärung und Vorstellung der Individualisierungsoptionen. In Splatoon 2 werden wir in der Lage sein, das Erscheinungsbild, die Ausrüstung und unsere Fähigkeiten unserer Inklinge für den Kampf anzupassen. Das ist eine der wichtigsten Anforderungen an ein modernes Shooter-Erlebnis und dürfte Freunde des kunterbunten Actionspiels sicher gefallen.

Beim Thema kosmetische Gegenstände und Aussehen lassen sich "Frisuren", Hautton und die Augenfarbe der Inklinge variieren. Wie gewohnt dürfen wir darüber hinaus die Kleidung festlegen, mit denen wir in den feucht fröhlichen Spaß eintauchen. Nintendo hat angedeutet, dass wir mit vielen weiteren Optionen rechnen dürfen, dass wir nicht alle „so 2015" aussehen. Um euch die Klamotten im Detail anzusehen, müsst ihr euch in den Läden von Inkopolis umschauen. Ausrüstung, Waffen und alle Kleidungsstücke findet ihr bei den örtlichen Händlern.

Splatoon 2Splatoon 2

Tintenfisch-Fans dürfen sich auf einige neue Waffen freuen, das hat Nintendo gestern im Livestream gezeigt. Die Hauptwaffen wurden in unterschiedliche Kategorien eingeteilt und helfen Neulingen dabei, herauszufinden, ob eine bestimmte Waffe für den Nah- oder den Fernkampf ausgelegt ist, ob es sich dabei um die beliebten Roller handelt, oder eben um einen Charger. Neueinführungen in Splatoon 2 sind etwa der Clash Blaster, ein frischer Roller namens Flingza Roller, der Goo Tuber und die Dapple Dualies (Akimbo-Stil), mit der Spieler feindlichen Angriffen per Seitwärtsrolle ausweichen können.

Die neu eingeführten Unterklassen wurden ebenfalls vorgestellt. Damit wählt ihr aus, welche Fähigkeiten ihr in ein Team einbringen wollt und markiert etwa für einige Sekunden lang die Position der Gegner auf den Karten oder haltet den gegnerischen Ansturm mit giftigem Farbnebel ab. Wenn sich eure Widersacher diesem nähern, verlieren sie kontinuierlich Farbe und werden verlangsamt. Mit der Autobombe werft ihr ein Projektil, das sich automatisch einen Feind aussucht, um ihn zu schaden. Für die Spezialwaffen hat sich Nintendo ebenfalls etwas Neues einfallen lassen. Unter den Neuerungen gibt es nun etwa die Tenta Missiles, den Injket, die Sting Ray und den Baller (mit diesem explodierenden Hamsterrad könnt ihr Feinde überrollen und Wände erklimmen). Diese sehr starken Fähigkeiten gleichen dem, was viele Spieler als Ultimate verstehen. Mit der Zeit füllt sich eine Energieleiste auf, die ihr dann zu einem eigenen Zeitpunkt aktiviert, um verheerenden Schaden anzurichten. Danach muss die Leiste wieder gefüllt werden, doch die Effekte sind sehr groß.

Splatoon 2Splatoon 2

Spielmodi von Splatoon 2 vorgestellt:
Zu den neuen Spielmodi von Splatoon 2 hat Nintendo ebenfalls einige Worte verloren. Turf War dürften vielen Lesern mittlerweile ein Begriff sein, das ist die klassische Spielvariante aus dem ersten Splatoon, in dem zwei Teams aus je vier Spielern versuchen, ein Schlachtfeld mit der eigenen Farbe zu bemalen, während die Gegner das gleiche Ziel haben. Dieser Spielmodus wird auf vielen Schauplätzen gespielt werden, zum Beispiel in den gewundenen Straßen in Inkopolis oder auf einer BMX-Strecke.

Im Modus Salmon Run (der offline und online gespielt werden kann) arbeiten bis zu vier Spieler daran, einen fiesen Boss zu besiegen und unter Zeitdruck die sogenannten Krafteier zu sammeln. In jedem Salmon Run werden wir drei Wellen von Feinden abwehren und eine bestimmte Anzahl dieser Eier aufsammeln müssen, um das Match abzuschließen. Die Karte verkleinert sich mit jeder erfolgreich abgewehrten Welle, deshalb müssen die Teams strategisch vorgehen. Unterschiedliche Bossgegner mit eigenen Angriffsmustern und Schwächen wurden ebenfalls bestätigt, dadurch variieren die Salmon Runs in ihrer Schwierigkeit.

Es wird zudem drei Ranglistenspielmodi geben, die im Zweistundentakt rotieren. In Splat Zones kämpfen die Teams um die Kontrolle von ausgewählten Zonen, in Tower Control werden die Teilnehmer das gleiche versuchen, allerdings bewegen sich die Plattformen auf der Karte, Rainmaker bildet macht den Abschluss. Alle Varianten dürfen auch offline gespielt werden, allerdings funktioniert dann natürlich nicht die Synchronisierung mit den Ranglistenservern. Die Spielsuche kann solo, mit zwei, drei oder direkt mit vier Spielern initialisiert werden.

Im Einzelspieler-Abenteuer werden wir auf ein Abenteuer geschickt, in dem wir Callie von den Squid-Schwestern befreien müssen. Darin werden wir ebenfalls gegen gefährliche Bossgegner vorgehen, die sogenannten Octarians. Bleibt abzuwarten, ob Nintendo die Kampagne als reine Aufwärmung für den Mehrspielermodus versteht, oder uns ein eigenständiges Spielerlebnis präsentiert. Was probiert ihr zuerst aus?

Splatoon 2Splatoon 2

So sehen die Inhalte von Splatoon 2 nach der Veröffentlichung aus:
Nintendo hat gestern sogar zur Unterstützung des Titels nach der Veröffentlichung Stellung bezogen. Wie das japanische Unternehmen bekanntgab, werde Splatoon 2 für mindestens ein Jahr mit frischen Inhalten bestückt werden, das können etwa Waffen oder neue Fähigkeiten sein. Was schon zum Launch bereitstehen wird, davon haben wir bereits einen Eindruck bekommen. Gesehen haben wir etwa eine Waffe namens Splat Brella, einer Schrotflinte im Regenschirm-Design, die nicht nur kräftige Tintenkleckse verschießt, sondern auch feindliche Attacken abwehren kann - offenbar sogar während wir gerade im Farbschleim schwimmen. Der Bubble Blower wurde nur kurz erwähnt, offenbar erzeugen wir mit ihr kleine Farbkugeln, die ein Gebiet mit Farbe abdecken. Das könnte man mit regionaler Kontrolle verbinden, um etwa Feinde zurückzuhalten.

Nintendo hat darüber hinaus die sogenannten Splatfeste angekündigt, das sind zeitlich begrenzte Veranstaltungen, die wir mit bis zu drei Freunden angehen dürfen. Was genau dabei stattfindet, werden wir schon ab dem 16. Juli erfahren (00:00 Uhr deutscher Zeit), dann nämlich beginnt das erste Splatfest im Zuge der kostenlosen Demo. Für mindestens zwei Jahre hat Nintendo die Unterstützung dieser Ereignisse bestätigt.

Splatoon 2

SplatNet 2 für Splatoon 2 enthüllt:
Eine der viele Enthüllungen betrifft den sogenannten SplatNet 2-Service, mit dem Spieler in Verbindung bleiben können. SplatNet 2 bietet viele Informationen zu den Spielfeldern, Zeitpläne für die nächsten Veranstaltungen, sowie Statistiken und Ergebnisse eurer letzten 50 Matches. Das SplatNet versorgt uns mit Details zur getragenen Ausrüstung (und den Fähigkeiten) der Spieler und bietet weitere Details bei spezifischen Modi oder und Schauplätzen an. Das SplatNet 2 wird als eine Art Shop fungieren und uns wird dort angezeigt, wie viel Tinte ihr im Verlauf eurer Spielzeit verspritzt haben. Ihr könnt auf die Dienstleistung mittels der Nintendo Switch Online-App zugreifen, mit der ihr andere Splatoon 2-Spieler zu privaten Kämpfen, Ranglistenspielen oder speziellen Events einladen dürft. Über die Switch-App wird letztlich auch der Sprachchat ablaufen, der die Spieler automatisch nach ihrer Sprachpräferenz aufteilt.

Speichert Ausrüstungseinstellungen auf den Amiibos in Splatoon 2:
Die Amiibo-Funktionalität wurde für Splatoon 2 noch einmal ein bisschen überarbeitet und erlaubt es uns nun, Individualisierungseinstellungen für die Ausrüstung und das angelegte Equipment darauf zu speichern. Neue und alte Splatoon-Amiibos werden unterstützt und bieten natürlich die bekannten Zusatzboni. Ob eine solche Funktion auch, zumindest in begrenzter Anzahl, von sich aus anbiete, ist momentan nicht bekannt.

Das waren alle Informationen aus dem Splatoon 2-Direct-Livestream, wir hoffen, euch damit einen Überblick über all die Neuerungen und kommenden Pläne des bunten Nintendo-Shooter gegeben zu haben und entlassen euch mit einem tollen Ohrwurm gemütlich ins Wochenende? Der Titelsong aus dem Splatoon 2 Direct-Livestream, vorgetragen vom Inkling-Duo Pearl und Marina: