Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
FacebookFacebook
News

Incursion-Modus in Battleborn komplett enthüllt

Gearbox Software hat den Incursion-Modus in Battleborn komplett enthüllt. Wir haben den vielleicht interessantesten Multiplayer-Modus schon kurz angetestet. Incursion beruht lose auf Dota. Die Spieler werden in zwei Fünfer- Teams aufgeteilt, um dann das gegnerische Duo riesiger Spinnen-Bots zu zerstören. Spielt sich ein bisschen wie Tower Defense direkt mit Dota gemixt. Automatisch erzeugte Minions greifen von beiden Seiten aus entlang einer fixierten Strecken an. Die Angreifer variieren in Größen und Waffenauswahl, aber sie sind viel stärker als die Spieler selbst beim direkten Angriff der Spinnen. Die neutralisieren zum Beispiel erheblich schneller die Schilde. Wie in Dota können Spieler Angreifer besiegen, umpolen und sie als Verbündete rekrutieren. Wie in anderen Modi des Spiels können wir eine Vielzahl von Türmen und Roboter-Verbündeten kaufen mit den Shards, die man in der Arena einsammelt.

In Incursion unserer gibt es "nur" einzigen Strom von Schergen (im Vergleich zu drei in Dota), das fokussiert den Kampf. Die im direkten Vergleich eher begrenzten Anzahl von Angriffen bedeutet, dass die Kämpfe relativ ähnlich bleiben. Das Spiel ist übrigens von visuell beeindruckenden und knallbunten Effekte übersättigt, dass die meisten neuen Spieler nicht einmal bemerken werden, dass sie gerade draufgegangen sind. Und trotz der begrenzten Flexibilität zeigt der Incursion-Modus eine stark taktischen Vielfalt gegenüber den anderen Multiplayer-Modi und der Koop-Kampagne.

BattlebornBattleborn
BattlebornBattleborn
Battleborn
BattlebornBattleborn
Werbung:
Battleborn
BattlebornBattleborn
Werbung: