Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
FacebookFacebook
News

Schule in Norwegen bringt eSports auf den Stundenplan

Schule ist öde und trocken? In Norwegen hat eine öffentliche Schule angekündigt, dass es ab dem kommenden Schuljahr im August 2016 offiziell das Fach eSports in den Stundenplan aufnimmt.

Die unter dem Namen Garnes Vidaregåande Skule bekannte Schule bietet in dem Wahlfach an und der Unterrichtsinhalt wurde durch eine entsprechende Umfrage auf der eigenen Facebook-Seite entschieden hat. Die meisten Stimmen erhielten League of Legends und Counter-Strike: Global Offensive, die in der Community ohnehin ziemlich beliebt sind. Mit dabei waren aber auch Spiele wie Dota 2, Smite und Call of Duty.

In einem Interview mit Dota Blast sagte Science Department Manager Petter Grahl Johnstad: "Es wir zu einem hohen Anteil zum Weiterbildung auf Eigeninitiative gehen, wenn es um den Fortschritt im Spiel geht. Und der Raum zum Spielen wird Tag und Nacht zur Verfügung stehen. Tastatur, Maus und Headsets sind persönlich und werden von den Studenten selbst gekauft und besessen. Es zählt zum persönlichen Zubehör und soll dem eigenen Stil des Schülers entsprechen."

Wenn wir bedenken, dass Esports gerade auf dem Vormarsch ist, vielleicht hält so etwas ja schon bald in weiteren Ländern Einzug. Könntet ihr euch ein solches Angebot bei uns vorstellen - zumindest als freiwillige Arbeitsgemeinschaft nach der Schule?

Counter-Strike: Global Offensive
Werbung:
Werbung: