GR LIVE STREAM
Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
FacebookFacebook
News

Österreichische Rechtspopulisten der FPÖ kriegen Ärger mit Sega

Die rechtspopulistische, österreichische Partei FPÖ dürfte demnächst Post von den Anwälten des Videospielpublishers Sega bekommen. Die FPÖ nutzte für den laufenden Wahlkampf eine Postwurfsendung namens "Wir Steirer", auf deren Cover ein idyllisches Dorf, ein vermummter Terrorist und dazu der Satz "Steirische Asylheime - Jede Woche ein Polizeieinsatz" zu sehen ist. Die vermummte Figur ist jedoch kein Asylbewerber, sondern eine Figur aus dem in Deutschland indizierten Sega-Videospiel The Club. Und wie die renommierte Tageszeitung Der Standard berichtet, hat Sega nun rechtliche Schritte angekündigt, nachdem eine aufmerksame Österreicherin die FPÖ bei dem Videospielpublisher angeschwärzt hatte.

Postwurfsendung "Wir Steirer" mit Abbildung einer Figur aus dem Videospiel The Club (Bildquelle: Der Standard).
Werbung:
Werbung: