Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
FacebookFacebook
Kritik

Pikmin 3

Wir dürfen wieder willige Wunderwesen mit forschem Pfiff über eine Planetenoberfläche scheuchen. In Pikmin 3 sieht das so schön wie noch nie aus.

Werbung:

Der Planet Koppai ist fertig. Alles kaputt. Kein Essen mehr. Also muss ein wagemutiges Trio auf Entdeckungsreise in den Weltraum starten, um in fernen Galaxien nach Alternativen zu forschen und Nahrung zu finden. Irgendwann stoßen die drei auf PNF-404, einen interessant anmutenden Planeten. Die Entdecker wollen landen, aber natürlich geht alles schief. Die SS Drake, eine possierliche Raumkapsel, kracht auf die Oberfläche und zerschellt in mindestens drei große Teile.

Captain Charlie, der patente Alph und die schlaue Britanny werden getrennt beim unglücklichen Unfall. Es liegt nun an uns, alle wieder zusammenzuführen, um das Geheimnis des Planeten zu entschlüsseln und die SS Drake wieder abreisebereit zu machen. Immerhin müssen wir den Auftraggebern auf Koppai berichten, dass ein Ausweichplanet mit Nahrungsquellen existiert. Wir spielen also das alte Spiel in neuen, wechselnden Rollen, finden auf dem Planeten aber auch Spuren vergangener Pikmin-Games.

Werbung:

Die ersten Schritte auf PNF-404 offenbaren gleich, wie wunderschön die Grafik von Pikmin 3 gelungen ist. Sie ist ein Musterbeispiel für subtilen Fotorealismus, der auf einen dezenten Comicstil trifft. Geschickt werden Unschärfen und Bildebenen genutzt oder Objekte "im Weg" platziert, um ein plastisches Seherlebnis zu zaubern. Auf dem Planeten wimmelt es von absurden Lebewesen, allesamt sind sie interessant und einzigartig. Es ist sicherlich Geschmacksache, aber ich halte Pikmin 3 für das mit Abstand hübscheste Wii U-Spiel derzeit.

Pikmin 3Pikmin 3
Weiterhin steuern und befehligen wir eine Armee aus bis zu 100 willigen Wunderwesen, die auf diesem spannenden Planeten zuhause sind.

Im Kern ist die Mischung aus Echtzeitstrategie und Puzzles auch in Pikmin 3 erhalten geblieben. Weiterhin steuern und befehligen wir eine Armee aus bis zu 100 willigen Wunderwesen, die auf diesem Planeten zuhause sind. Die Pikmin gibt's in verschiedenen Farben und sie lassen sich ohne Murren zurechtpfeifen, werfen oder in den sicheren Tod schicken. Jede Pikmin-Art hat bestimmte Spezialeigenschaften: die roten Pikim sind starke Kämpfer, gelbe Pikmin verteilen Stromschläge oder die Stein-Pikmin können Kristallformationen zerschlagen. Und in die Luft gehen die Antennen-Typen dieses Mal auch, was ein neues Level an Herausforderung hinzufügt.

So erobern wir uns nach und nach die verschiedenen Areale des Planeten, die uns diverse Klimazonen zeigen, aber auch in Höhlen entführen. Viele Level müssen wir mehrmals spielen, was aber zu keiner Zeit nervt. Im Gegenteil. Man sieht alles gerne wieder, um die Geschichte zu absolvieren, aber eben auch, um den Welten ihre Geheimnisse und all ihre riesigen Früchte zu entlocken. Die Früchte liefern uns auf der Entdeckungsreise die lebenswichtige Energie fürs Team, weil wir aus ihnen Säfte extrahieren können.

Einige der Früchte liegen in den Welten versteckt, besonders fette gibt es für das Ausschalten von Bossgegnern, die auch schon mal ein prähistorisches Mobiltelefon verschluckt haben. Neben der Tatsache, dass das Design aller Gegner ohnehin einen Applaus verdient, sind es solche absurd-witzigen Details, die der Geschichte konsequent Leben einhauchen. Man fiebert mit den drei sympathischen Entdeckern mit, lauscht ihren kleinen Anekdoten, die sie zum besten geben, wenn sie am Tagesende mit der Rakete von der Oberfläche abheben. Die Sprachausgabe ist zwar rein japanisch, aber passt trotzdem zum Erlebnis. Die deutschen Bildschirmtexte sind wie bei Nintendo typisch von hoher Qualität.

Pikmin 3
Sich dem süchtig machenden Konzept von Pikmin 3 zu entziehen, ist fast unmöglich.

An Inhalten mangelt es dem Spiel nicht. Die Story kann einen je nach eigenem Forscherdrang mehrere Spieltage beschäftigen. Dazu gibt es einzelne Missionen zum Nachspielen (alleine oder zu zweit), um entweder Schätze zu sammeln, Gegner zu erledigen oder die fünf Bossgegner zu verhaften - alles auf Zeit. Leider ist die Highscoreliste nur lokal verfügbar. Einen echten Multiplayer gibt es mit Bingo Battle - ein witziges Schmankerl für zwei Freunde. Aber es wurde - bei allem Charme, denn die Pikmin dem Spielerlebnis geben - eben auch "nur" das Bingo-System übertragen. Das aber auf eine für das Spiel perfekte Art und Weise.

Sich dem süchtig machenden Konzept von Pikmin 3 zu entziehen, ist fast unmöglich. Nach und nach gesellen sich neue Pikmin-Arten zum Spiel hinzu und addieren so die Möglichkeiten und erhöhen die mögliche Komplexität. Die Rätsel werden sanft fordernder, stellen einen aber nie vor unlösbare Aufgaben. Lediglich die Steuerung und Kameraführung sind manchmal etwas ungelenk.

Ganz persönlich habe ich es zu schätzen gewusst, dass man Pikmin 3 so ganz alleine für sich problemlos auf dem Bildschirm des Wii U-Gamepad spielen kann. Vielleicht am Ende sogar besser als auf dem großen Bildschirm. Spielt man dort, nutzt man entweder das Wii U-Gamepad als Controller (und sieht auf dem die Karte, was durchaus hilfreich ist) oder den Pro-Controller. Die Karte sollte man aber immer gut im Auge haben, denn die einzelnen Tage zum Durchstöbern der Welten sind kurz. Und Früchte immer rar und absolut überlebenswichtig.

Pikmin 3, es ist ein grandioses Spiel. Aber man muss auch ehrlich sagen, dass es keines ist, dass die Eigenschaften der Wii U jetzt besonders hervorhebt. Es zeigt, dass die Nintendo-Konsole leistungsfähig ist, wenn sie sich auf die richtigen Dinge konzentriert: Spielspaß, stylische Grafik, eigene Ideen. Vielleicht ist es sogar das, was Pikmin 3 so besonders macht. Es ist eben ein ganz eigenes Spiel vollgepackt mit eigenen Ideen. Mit forschem Pfiff kommandieren wir die wohl sympathischsten Soldaten, die man sich vorstellen kann. Das bringt jeden Abend Spaß. Jeden Abend.

Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
Pikmin 3
09 Gamereactor Deutschland
9 / 10
+
wunderschöne Optik, schickes Design, neue Pikmin erhöhen Möglichkeiten
-
lustiger aber zu kleiner Multiplayer, manchmal etwas renitente Kamera und Steuerung
Werbung: