Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
FacebookFacebook
Kritik

NBA 2K13

Ich muss gestehen, ich habe nie Basketball gespielt, weder auf dem Court noch vor dem Bildschirm. Ich kenne es nur vom zuschauen. Ein schöner Sport, aber man kann einfach nicht alles machen. Insofern war ich etwas irritiert, als NBA 2K13 auf meinem Schreibtisch landete. Ein Basketballspiel - für mich? Aber man wächst ja mit seinen Aufgaben.

Werbung:

Ich beginne damit mir einen Spieler zu basteln und mir einen myPlayer-Account zu erstellen. Als das geschehen ist, wird der Bildschirm schwarz und dumpfe Hip-Hop-Beats dröhnen aus dem Kopfhörer. Jay Z erscheint und beginnt zu rappen. Dann kommen die NBA-Spieler, fliegen durch die Lüfte und schmettern einen Ball nach dem anderen in den Korb. Ich sitze kopfnickend vor dem Bildschirm und lasse mich mitreißen. Das Intro ist auf jeden Fall gelungen.

Aufgeputscht stürze ich mich in das erste Spiel: Boston Celtics gegen Orlando Magic. Im typischen Stil einer NBA-Liveübertragung wird das Spiel eingeleitet. Die Sprecher kommentieren, die Cheerleader tanzen - laute Musik und schrille Farben dominieren die Spielhalle. Dann kommen die Spieler auf den Court und stimmen sich auf das Match ein. Das Spiel beginnt und meine Stimmung sinkt. Der Gegner überrennt mich förmlich, fängt meine Pässe ab, holt sich jeden Rebound, fliegt über meine Spieler hinweg und donnert einen Ball nach dem anderen in den Korb. Ich werde vernichtet. Schön anzusehen ist es trotzdem.

Werbung:

Also doch erst einmal zurück ins Menü, wo ich in der Rubrik myCareer starte, um als junger NBA-Anwärter das Interesser der Scouts zu erwecken. Im Trainingsmodus mache ich mich mit den Basis-Bewegungen vertraut, wobei ich aufpassen muss, dass ich dort nicht zu lange festsitze. Ich könnte stundenlang Hip-Hop hören und die unzähligen Moves einstudieren. Shooting, Dribbling, Post Game, Offense, Defense - jede Technik ist eine Wissenschaft für sich.

NBA 2K13NBA 2K13
Aller Anfang ist schwer, aber mit ein bisschen Übung reicht es dann auch zum ersten Korb.

Irgendwann bestreite ich dann mein erstes Spiel und siehe da: Es geht doch. Da ich mich nur auf einen Spieler konzentriere, kann ich mich besser auf Pässe, Distanzwürfe und Dunks vorbereiten. Die Scouts haben mich dabei immer im Auge und bestrafen jeden schlechten Pass. Irgendwann gelingt mir dann aber mein erster Dunk und mein Wert steigt. Am Ende rette ich mich mit einer B- Wertung und werde doch tatsächlich für die NBA rekrutiert. Meine Karriere kann beginnen.

NBA 2K13 ist Basketball pur. Die einzigartige Stimmung dieses Sports griff sofort über. Basketball ist laut, grell und prahlerisch aber gerade deswegen so irrwitzig cool. Exzentrische Spieler, mächtige Dunks und dumpfe Hip-Hop-Beats sind hier nicht wegzudenken. Das Drumherum ist genauso wichtig wie das Spiel selbst. NBA ist höher, weiter, schneller - eine Art moderner Gladiatoren-Kampf, wo nur die Stärksten überleben. NBA 2K13 vermittelt dieses Gefühl wunderbar.

NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
NBA 2K13
Werbung: