Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Kritik

Yakuza 0

Es ist der perfekte Einstieg für Neulinge, die noch viel Zeit mit dem japanischen GTA-Seriengegenstück verbracht haben - und Fans werden auch glücklich.

Zunächst dachte ich, Yakuza 0 würde ein kleines Spiel, mit dem man schnell durch ist und das sich auf die Hauptgeschichte und eine Auswahl an Nebenmissionen konzentriert, um die Figuren zu verbessern - ganz so wie beim dritten und vierten Spiel. Aber auch wenn es nicht die gleiche Hingabe benötigt wie Yakuza 5, so macht es doch erstaunlich süchtig. Sega allerdings war der Konstruktion sparsam - und das zeigt sich immer wieder. Wenn man weiter vorwärts geht in der Story, gibt es recycelte Umgebungen, bekannte Figuren und Flashback-Szenen aus den Vorgängern. Selbst einige der Zwischensequenzen sind nicht komplett animiert, sondern Comics mit Text.

Haruka, einer der Grundpfeiler des Franchise, fehlt offensichtlich. Man lernt, wie sich die Figuren in der vorherigen Titeln verbessert haben, denn hier muss man neu anfangen und verschiedenen Meister aufsuchen, um an den Kampfkünsten zu feilen (man kann jetzt zwischen verschiedenen Stilen für jeden Charakter wechseln). Insgesamt ist die Geschichte schlichter und weniger beeindruckend, aber reißt einen trotzdem voll mit und zeigt, wie aus zwei Teenagern professionelle Kriminelle werden.

Yakuza 0Yakuza 0
Nebenmissionen galore: Muss sogar bei einem Fake-Video von Michael Jacksons Thriller mithelfen.

Mehr braucht es nicht - der schlichte Ansatz funktioniert und man fühlt mit den Figuren. Natürlich wird die Wahrnehmung der Ereignisse unterschiedlich sein und Fans werden ahnen, wie sich bestimmte Ereignisse entwickeln werden, weil sie schon wissen, wer Freund und Feind ist. Ein neuer Spieler dagegen geht seine ersten Schritte quasi blind und dürfte vom Plot und dessen Entwicklung überrascht sein.

Die Geschichte für jeden Charakter ist solide genug und die Nebenquests, die man durch Leute erhält, die man trifft (100 insgesamt), sind oft tatsächlich ziemlich interessant. Mal muss man Leute retten, die bedrängt werden oder Teenager davon abhalten, sich selbst zu blamieren. Oder muss sogar bei einem Fake-Video von Michael Jacksons Thriller mithelfen. Dazu kommen die üblichen kurzweilige Unternehmungen wie Essen und Trinken, Rennen mit ferngesteuerten Autos, Turnier-Kämpfe und Arcade-Spiele mit Sega-Klassikern wie Space Harrier, Fantasy Zone, OutRun oder Super Hang On. Oder man fischt, spielt Mahjong, singt Karaoke, tanzt auf Wettbewerben, spielt Poker, Blackjack, Roulette, Dart, Pool, flirtet am Telefon und trifft neue Freunde...

Die Liste findet quasi kein Ende, aber es ist wichtig zu erwähnen, dass keine dieser Aktivitäten nötig ist, um im Spiel weiterzukommen (mal abgesehen vom Anfang, wo sie dem Spieler vorgestellt werden). Aber auch wenn sie optional sind, sorgen sie in ihrer süchtig-machenden Schlichtheit für stundenlange Ablenkung. Mit Kiryu macht das Gebäude-Management-Minispiel viel Spaß, bei dem man mit anderen um die Kontrolle kämpft, indem man Kamurocho-Gebäude kauft. Mit Goro muss man sich um einen Hostessen-Club kümmern und Mädchen anheuern.

Yakuza 0Yakuza 0
Auch wenn die Menge an Inhalten nicht mit Yakuza 5 mithalten kann, warten potenziell hunderte Stunden Unterhaltung auf die Spieler.

Hier spiegelt Yakuza 0 ziemlich genau die japanische Gesellschaft wider, wie alle anderen Teile auch, aber hier eben in den Achtzigern. Der offensichtliche Sexismus dieser Dekade wird gezeigt: Der Handel mit den Hostessen (auch wenn er in Japan zu dieser Zeit legal war) oder erotische Videos von japanischen Modellen in Badeanzügen waren üblich, auch wenn die Entwickler manche Praktiken in Nebenplots kritisieren. Aber das große Bild ist so detailliert, dass man kaum alle Nuancen wahrnimmt, bevor man nicht alles probiert hat - und das ist die große Stärke von Yakuza 0. Man kann es auch als Pokersimulator oder Musikspiel zocken und jedes Minispiel könnte auch für sich allein bestehen. Bei den Rennen mit ferngesteuerten Autos gibt es verschiedene Strecken und sogar einen Championship-Event - und man kann diverse Teile der kleinen Flitzer anpassen.

Es gibt kaum eine detailliertere Serie als Yakuza. Und auch wenn die Menge an Inhalten nicht mit Yakuza 5 mithalten kann, warten potenziell hunderte Stunden Unterhaltung auf die Spieler. Und auch wenn es ein Action-Sandkasten ist - es gibt ausgewachsene Rollenspiel-Elemente, die es zu beachten gilt, wenn man seine Spielfigur levelt. Neu ist, dass man jetzt Geld statt XP für verbesserte Skills ausgibt, was natürlich dazu ermutigt, an den erwähnten Aktivitäten teilzunehmen. Jedes Element in dem Spiel wirkt sich auf den Fortschritt aus.

Technisch sieht das Spiel auf der Playstation 4 ganz ordentlich aus. Die recycelten Elemente schmälern das ein wenig, aber der Sprung zur nächsten Hardwaregeneration macht Kamaroche noch lebendiger und detaillierter. Ich bin gespannt, was Sega mit Yakuza 6 machen wird, das von Anfang an für die PS4 entwickelt wird. Yakuza 0 ist in jedem Fall ein sehr netter Neuzugang für die PS4-Bibliothek, wenn man Fan der Serie ist oder das Genre mag. Die Kämpfe sind geschmeidig (besonders nachdem man seine Spielfigur verbessert hat) und es gibt so viel zu tun, dass man sich schnell in der Spielwelt verliert. Das Spiel kann schwierig werden, wenn man seine Figur nicht ständig verbessert, aber das ist kein Problem für ein Spiel, das unzählige Stunden Unterhaltung bietet und zwar auch, wenn man die ersten fünf Spiele nicht kennt. Es ist perfekt, wenn man neu in die Serie einsteigen will.

Werbung:
Yakuza 0Yakuza 0
Yakuza 0
Yakuza 0
Yakuza 0
Yakuza 0
Yakuza 0
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
reichlich Inhalte, coole Mini-Games und Nebenmissionen, sehr lustig, macht süchtig, interessante Story
-
statische und optisch schwache Zwischensequenzen, viel wiederverwendete Inhalte, einige Barrieren bei der Charakterentwicklung
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt
Werbung: