Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands
Gamereactor
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
Film-Kritiken

Dead Rising: Endgame

Pünktlich zum vierten Teil der Spieleserie Dead Rising gibt es auch eine neue Film-Adaption von Dead Rising. Auf den brauchbaren Erstling "Watchtower" folgt nun Dead Rising: Endgame, der die Abenteuer des Reporters Chase Carter weiter erzählt. Obwohl diese Filme keinen absolut direkten Bezug zu den Games haben, spielen sie doch im gleichen Universum und auch in "Endgame" zeigen die Macher, dass sie sich zumindest mit der Vorlage beschäftigt haben. So sind die Zombies bei Dead Rising in urbanen Kontamininationszonen eingesperrt, während außerhalb davon das ganz normale Leben seinen üblichen Verlauf nimmt. Doch es gibt Hinweise darauf, dass mehr hinter der Geschichte steckt, als eine fiese Seuche, und so kann es Chase nicht lassen, Leib und Leben aufs Spiel zu setzen, um im Zombie-Gebiet zu ermitteln.

Wie auch in den Spielen existiert gegen eine ungewollte Zombifizierung die Droge Zombrex, die durch einen unter die Haut implantierten Chip regelmäßig in den Blutkreislauf abgegeben wird. Doch Chase wird live Augenzeuge der Skrupellosigkeit, mit der das hinter Zombrex stehende Militär ganz eigene Pläne verfolgt.

Schon in den ersten Minuten wird deutlich, dass das Produktionsbudget des Filmes sehr niedrig ist, nicht einmal mit Serien wie The Walking Dead kann es so richtig mithalten. Dennoch zeigt der Film im weiteren Verlauf einige nett gemachte Action-Choreografien und weiß auch mit den bei Zombie-Themen beliebten moralischen Entscheidungen zu spielen. Zudem sind für die Game-Fans einige weitere bekannte Elemente wie selbstgebaute Waffen, das Symbol der versteckten Überlebenden, einige Kostüme und sogar Dead Rising 3 zockende Charaktere zu sehen.

Leider haben sich die Macher, wie den Making Ofs zu entnehmen ist, dazu entschieden, dem Film diesmal eine ernstere und gruseligere Note zu geben. Eine merkwürdige Entscheidung, wo doch die Spiele oft sehr albern sind und auch der Vorgängerfilm "Watchtower" eher in Richtung Comedy tendierte. Und für erntshaften Horror wirkt das Gebotene leider ein wenig zu flach und zu billig. Wer den Vorgänger bereits gesehen hat und Nachschub möchte, kann sich "Endgame" auf jeden Fall anschauen - alle anderen Dead Rising-Fans sollten zuerst einmal "Watchtower" gucken.

Dead Rising: Endgame
05 Gamereactor Deutschland
5 / 10
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt