Gamereactor International Deutsch / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Artikel

Guide: Karrieremodus richtig meistern in FIFA 17

Wir haben für euch Tipps und Tricks, um im Karriermodus von FIFA 17 die Tore besser zu planen, Teams aufzubauen, Spieler einzukaufen und diese dann perfekt zu trainieren.

Neben dem populären FUT- und dem neuen The Journey-Modus bleibt der Karriere-Modus eine der Hauptaktivitäten, die man in FIFA 17 genießen kann. Seit langer Zeit gibt es zum ersten Mal wieder neue, interessante Features, um sein Team zu managen. In den letzten FIFA-Versionen konnte man entweder ein komplettes Team oder einen einzelnen Spieler managen. Dieser kurze Guide gibt euch ein paar Tipps für das komplette Team. Also: Wie wird man der nächste Pep Guardiola oder Diego Simeone?

Zunächst müsst ihr euch für eine der Ligen entscheiden und die Art des Teams entscheiden: Top-Team oder Abstiegskandidat? Der Erfolg hängt nicht nur von Siegen, Titeln und ordentlichen Finanzen ab, denn die Besitzer und das Management geben fünf verschiedene Bedingungen vor, die darüber entscheiden, ob ihr das Projekt weiter leiten dürft.

FIFA 17FIFA 17

Die Ziele
Die fünf Bedingungen vom Vorstand haben unterschiedliche Gewichtungen - von hoch bis sehr niedrig. Abhängig davon kann sich das Management sehr stark unterscheiden. Werfen wir einen Blick auf diese Bedingungen, bevor wir den Karriere-Modus starten und unsere ersten Entscheidungen treffen:

1. Nationaler Erfolg
Hier müsst ihr, abhängig von den Bedingungen des Vorstands, eine bestimmte Position in der lokalen Wertung erreichen. Es spielt keine Rolle, ob ihr die Liga halten müsst oder den Titel gewinnt - alles hängt allein von der Reputation und dem Wert des Teams ab.

2. Kontinentaler Erfolg
Genau wie oben, aber jetzt geht es um die Champions League oder die Euro League. Wenn ihr ein Team managt, das nicht in diesen Wettbewerben antritt, müsst ihr euch vielleicht für die nächste Saison qualifizieren.

Werbung:

3. Branding
Die Bosse wollen, dass ihr die Marke melkt und den Marketingwert des Teams erhöht. Hier wird ein Wert für die Gewinne beim Verkauf der Trikots vorgegeben. Das Anwerben von Spielern mit mehreren Sternen bei internationaler Reputation hilft hier weiter.

4. Finanzen
Ein Team mit Abstiegstendenzen ist nicht wie ein Top-Team. Der Vorstand will das Budget in der Nähe seiner Vorgaben sehen oder einen um ein paar Prozentpunkte erhöhten Teamwert. Der Schlüssel ist hier, vorsichtig zu verpflichten und die Zahlen im Blick zu behalten, wenn ihr nicht die Kündigung bekommen wollt.

5. Entwicklung des Nachwuchs
Endlich könnt ihr - abhängig von den Wünschen der Bosse - das Pool der jungen Spieler mehr oder weniger stark fördern. Mögliche Meilensteine sind hier junge Spieler für bestimmte Positionen zu verpflichten oder ins erste team zu befördern, wenn ihre Leistungen überdurchschnittlich sein sollten. Bei kleineren Teams steht weniger geld zur Verfügung und sich bei den Nachwuchstalenten zu bedienen hilft Vertrauen beim Vorstand aufzubauen.

FIFA 17FIFA 17

Team Planung
Wenn ihr diese Fakten beachtet habt und euren virtuellen Trainer-Avatar ausgewählt habt, wird es Zeit, das Team aufzustellen. Zunächst müsst ihr die Spieler auswählen und ihren Spielstil festlegen. Wenn ihr mit intensivem Pressing spielen wollt, braucht ihr Spieler mit viel Ausdauer und guter Verteidigung, genau das Gegenteil von dem, was ihr braucht wenn ihr auf Konter und Ballbesitz setzt. Ein 4-3-3 System mit offenen Flügeln ist sinnlos, wenn die Spieler zu langsam sind.

Wenn ihr euch für den Spielstil entschieden habt, müsst ihr das Transferfenster im Sommer nutzen, um neue Spieler zu verpflichten und nutzlose loszuwerden. Ihr braucht ungefähr 22 Spieler, die gut harmonieren - und zwei auf jeder Position. Ein Verein voller Stars wird schnell chaotisch, denn alle wollen auf den Platz. Als Beispiel: Die ideale Ersatzbesetzung für euren wichtigsten Stürmer ist entweder ein Neuling, der jede Minute auf dem Platz genießen wird oder ein Veteran, der sich schon lange nicht mehr groß aufregt. Ihr stellt also eine A- und eine B-Elf auf, so dass die Reservisten ein paar Minuten in den eher unwichtigen Spielen bekommen - so freuen sich die einen über die Erholung und die anderen auf Platzminuten.

Einige eurer Nachwuchsspieler sind vielleicht als temporärer Transfer besser aufgehoben, damit ihre Entwicklung nicht unterbrochen wird und sie bereit sind, wenn ihr sie wirklich braucht. Wenn ihr euch auf dem Markt umseht, lasst die Scouts die Spieler nach Position, Alter, Attributen und anderen Schlüssel-Features filtern. Nach ein paar Spielwochen werden die Scouts die Ergebnisse mit euch teilen. So wisst ihr, wie viel Geld ihr bieten müsst und wie gut die Spieler in eurer Team passen, auch wenn das System natürlich nicht immer funktioniert.

FIFA 17

In dem Fall sucht ihr nach unbekannten Talenten und baut euer Netzwerk von Scouts aus. Wenn ihr eine Anzahl bestimmter Ligen auswählt, werden die Scouts euch monatlich über die Spieler zwischen 14 und 17 Jahren berichten - alle mit unterschiedlichen Fortschrittswerten. Wenn ihr den nächsten Messi oder Ronaldo sucht, braucht ihr einen Wert zwischen 70 und 90. Wenn ihr ihn habt, sollte er aber nicht zu lange in der B-Elf spielen - oder ein anderes Team wirbt ihn ab. Also befördert ihn oder leiht ihn aus, damit er sich schneller entwickelt.

Simulation für Training oder Matches?
Seit FIFA 16 müsst ihr nicht mehr wirklich jedes Match selber spielen, damit sich die Spieler entwickeln. FIFA 17 bringt die fünf wöchentlichen Trainings-Einheiten zurück, die euch bei der Entwicklung helfen. Ihr könnt den Trainingstyp selbst wählen und auch, ob ihr selbst spielen wollt oder nur simulieren lasst. Junge Spieler mit großer Zukunft entwicklen sich am schnellsten, wenn ihr einen Spieler mit einem Schusswert von 88 weiterentwickeln wollt, dauert das einige Wochen. Simuliert alles, wofür ihr keine Zeit habt oder was ihr nicht selbst spielen wollt.

Mit diesen Tipps habt ihr alles, was ihr braucht, um eine Karriere in FIFA 17 zu starten. Erhöht euer Budget, wenn ihr ein Vorsaison-Turnier mit viel Förderung startet und dann liegt alles an euch. Oh, und vergesst nicht die Vorstandsforderungen, um eure Reputation über die Saison aufrecht zu erhalten oder ihr müsst euch nach einem neuen Job umsehen. Wenn euer Projekt nicht mehr zu euren Plänen passt, könnt ihr euch aber auch am Ende der Saison nach einem passenderen Klub umsehen. Die Möglichkeiten im Karriere-Modus von FIFA 17 sind nahezu unendlich.

Werbung: